Finanzspritze für Grasbrunn

Der Fuhrpark der Feuerwehr der Gemeinde Grasbrunn erhält ein neues Mehrzweckfahrzeug.

Mit Hilfe des Mehrzweckfahrzeuges lässt sich vorwiegend eine Einsatzstelle errichten sowie Mannschaft und Gerät transportieren. Es muss dazu eine Feuerwehrstaffel von sechs Floriansjüngern und eine feuerwehrtechnische Mindestausrüstung aufnehmen können. Die Regierung von Oberbayern hat jetzt hierfür der Gemeinde Grasbrunn einen Zuschuss in Höhe von 10.000 Euro bewilligt. Die Mittel hat das Bayerische Staatsministerium des Innern nach Bewilligung durch den Bayerischen Landtag bereitgestellt. In Oberbayern kümmern sich rund 67.000 Feuerwehrleute bei mehr als 1400 Feuerwehren in 500 Städten und Gemeinden um den Brandschutz. Weitere Voraussetzung für eine Förderung sind Transportraum und eine Gewichtsreserve zum Transport für zusätzliches Gerät von mindestens 200 Kilogramm. Für das Mehrzweckfahrzeug kommen nur serienmäßige Kombi-Fahrzeuge mit einem maximal zulässigen Gewicht von 3,5 Tonnen in Betracht.

Auch interessant:

Meistgelesen

Verlegung der Post an die Kreillerstraße in Trudering verärgert einen Anwohner
München Ost
Verlegung der Post an die Kreillerstraße in Trudering verärgert einen Anwohner
Verlegung der Post an die Kreillerstraße in Trudering verärgert einen Anwohner
Teekurs in Vaterstetten
Teekurs in Vaterstetten
Mitsingen bei der Carmina Burana
München Ost
Mitsingen bei der Carmina Burana
Mitsingen bei der Carmina Burana

Kommentare