Energiewende Vaterstetten lädt zum Vortrag ein

Energiewende in der Nachbarschaft

Die Energiewende Vaterstetten bietet nach ihrer Forumsveranstaltung am 11. Juli, bereits am Dienstag, 31. Juli, wieder eine aktuelle Informationsveranstaltung an. 

Diesmal geht es um einen Erfahrungsbericht über die Gründung einer Bürgerenergiegenossenschaft aus der Region Starnberg. Ein Thema, das durchaus auch für den Landkreis Ebersberg interessant ist.

Ein ganz wichtiger Motor, der die Energiewende vorantreibt, ist das Engagement der Bürger. Neben privaten Einzelaktivitäten rückt für größere Vorhaben immer mehr das gemeinsame, unternehmerisch organisierte Vorgehen in den Vordergrund. Besonders geeignet dafür ist die Rechts- und Unternehmensform der Genossenschaft. Nicht umsonst haben die Vereinten Nationen das Jahr 2012 zum „Internationalen Jahr der Genossenschaften“ ausgerufen. 

Wie das mit einer Bürgerenergiegenossenschaft auch in Vaterstetten funktionieren könnte, wird anhand eines erfolgreichen Starts im Landkreis Starnberg aufgezeigt. Auf Einladung der Energiewende Vaterstetten berichtet der Vorstandsvorsitzende der Energiegenossenschaft Fünfseenland zum Thema: „Energiewende in unserer Nachbarschaft – Bürger packen zu im Landkreis Starnberg“ am Dienstag, 31. Juli, 19.30 Uhr, im Lichthof des Rathauses Vaterstetten. 

Referent Dipl.-Wirt.-Ing. Gerd Mulert berichtet von der Entstehung der Energie-Genossenschaft Fünfseenland, erläutert die ersten Projekte, die heute schon über die klassischen Photovoltaikanlagen hinaus gehen, beschreibt den Aufbau der Genossenschaft und skizziert, wie es praktisch funktioniert, wenn Bürgerinnen und Bürger ihr Geld dort sinnvoll arbeiten lassen möchten. 

Nach dem Vortrag steht Herr Mulert zur Beantwortung der sicher zahlreichen Fragen zur Verfügung. Weitere Information bei W. Frisch, Tel. 08106 8501 oder unter www.energiewende-vaterstetten.de. 


Auch interessant:

Meistgelesen

Was passiert bei einem neuen Lockdown?
Was passiert bei einem neuen Lockdown?
Freud und Leid des Truderinger Filmemachers Thomas Schwendemann
Freud und Leid des Truderinger Filmemachers Thomas Schwendemann
Pressekonferenz zum neuen Sommerprogramm
Pressekonferenz zum neuen Sommerprogramm

Kommentare