Danke Trudering!

Seit dem Jahre 2008 entzündet Geistlicher Rat Pfarrer Herbert Kellermann das Truderinger Sonnwendfeuer. So auch das 4., das dann eine so starke Wärme von sich gab, dass die Feuerwehr die Flammen in Zaum halten musste Foto: Karl Hirt

Das 4. Truderinger Sonnwendfeuer wurde zu einer wahren Freude für alle Truderinger.

Die gelebte Gemeinschaft bei diesem wunderschönen Fest überzeugte alle Besucher, welche trotz des nicht gerade idealen Wetters in Strömen kamen. Alle fünf beteiligten Truderinger Vereine (Burschenverein, Freiwillige Feuerwehr, FC Stern, BRK Trudering und Musikverein) gaben ihr Bestes und möchten sich auf diesem Wege für den überwältigenden Zuspruch ihrer Gäste bedanken. Ihr Ziel, ein Feuer der Gemeinschaft in Trudering zu entfachen, haben sie mehr als erreicht. Zum Lodern brachte es in gewohnt professioneller Weise Pfarrer Geistlicher Rat Herbert Kellermann. Als Feuerwehrmann bekleidet ließ er den Funken auf die Besucher überspringen und mit seinem guten Draht in Sachen Wetter war er mit Sicherheit zugleich ein Garant für das letztendliche Gelingen des Festes. Dieser Abend wird allen noch lange in Erinnerung bleiben, als ein wunderschönes, friedliches Miteinander unter dem Motto: „Wir sind Trudering!“ Die Burschen und ihre neugegründete Dirndlschaft kann man bereits am Samstag, 10. September, beim traditionellen Truderinger Weinfest wieder in Aktion sehen.

Auch interessant:

Meistgelesen

Christa Gebel, die Gründerin der Ungarnhilfe Haar, ist mit 95 Jahren verstorben
Christa Gebel, die Gründerin der Ungarnhilfe Haar, ist mit 95 Jahren verstorben
Drei Abenteurer auf großer Reise
Drei Abenteurer auf großer Reise
Interview mit dem Haarer Bürgermeister und dem Fraktionsvorsitzenden der CSU 
Interview mit dem Haarer Bürgermeister und dem Fraktionsvorsitzenden der CSU 

Kommentare