Christkindl-Andachten mit St. Peter und Paul

Zu Christkindl-Andachten lädt die katholische Pfarrgemeinde St. Peter und Paul Kirchtrudering ein.

Um das Jahr 1600 erhielt die ehemalige Münchner Augustinerkirche ein Christkindl zum Geschenk. Es hatte einen Kopf aus Wachs, sein Leib war bis zu den Schultern eng umwickelt (gefatscht), wie es für Kleinkinder früher üblich war. Es wird erzählt, dass dieses Christkind zerschellte. Aus Furcht versteckte der Pater die Stücke. Als nun die Weihnachtszeit kam, in der dieses Christkind zur Verehrung ausgestellt wurde, drohte der Schaden offenbar zu werden. Doch auf wunderbare Weise hatten sich die Teile von selbst wieder zusammengefügt. Die Kunde davon verbreitete sich rasch in München und weit darüber hinaus. Besonders bei der Münchner Bevölkerung stand das Augustiner-Christkind in hohen Ehren. Es wurde mit Schmuck, Rosenkränzen, Medaillen, Kronen und Goldborten reich geschmückt. Als 1803 das Augustinerkloster gewaltsam aufgehoben und sein Besitz zerstört wurde, drohte auch Gefahr für das Christkind. Doch auf vielfältigen Umwegen wurde es gerettet. Alljährliche Präsentation Im Jahre 1817 erwarb es die Marianische Männerkongregation auf Veranlassung des Kronprinzen Ludwig, des späteren Königs Ludwig I. Seitdem wird das Christkindl in der Bürgersaalkirche alljährlich von Weihnachten bis Lichtmess gezeigt. Die Pfarrgemeinde von St. Peter und Paul Trudering feiert an folgenden Tagen mit Pfarrer Herbert Kellermann dort Christkindl-Andachten, zu denen recht herzlich eingeladen wird: Montag, 28. Dezember, und Dienstag, 29. Dezember. Beginn ist jeweils um 17 Uhr.

Auch interessant:

Meistgelesen

Per Atemtechnik in die Seele und in ein früheres Leben – ein Selbstversuch von HALLO-Chefredakteur Marco Heinrich
München Ost
Per Atemtechnik in die Seele und in ein früheres Leben – ein Selbstversuch von HALLO-Chefredakteur Marco Heinrich
Per Atemtechnik in die Seele und in ein früheres Leben – ein Selbstversuch von HALLO-Chefredakteur Marco Heinrich
Anwohner klagt über ständigen Brummton – Ursache vermutlich eine Mobilfunkanlage
München Ost
Anwohner klagt über ständigen Brummton – Ursache vermutlich eine Mobilfunkanlage
Anwohner klagt über ständigen Brummton – Ursache vermutlich eine Mobilfunkanlage
Talentierter Truderinger Kicker schreibt Buch für Gleichgesinnte
München Ost
Talentierter Truderinger Kicker schreibt Buch für Gleichgesinnte
Talentierter Truderinger Kicker schreibt Buch für Gleichgesinnte

Kommentare