Bürgerstiftung Haarholt Han’s Klaffl ins Bürgerhaus 

Wenn ein Lehrer aus dem Nähkästchenplaudert ...

+
Kabarettistischer Blick ins Lehrerzimmer: Han’s Klaffl ist am 7. April zu Gast in Haar.

Ein Haarer Lehrer macht Karriere – als Kabarettist. Mit seinem Programm „40 Jahre Ferien – Ein Lehrer packt ein“ gastiert Han’s Klaffl, langjähriger Musiklehrer am Ernst-Mach-Gymnasium, am Sonntag, 7. April, um 20 Uhr im Bürgerhaus. Karten sind ab sofort im Vorverkauf erhältlich. 

Han’s Klaffl, (Musik-) Lehrer aus Leidenschaft, geht in seinem kabarettistischen Soloprogramm über Lehrer, Schüler und Eltern den weitverbreiteten Klischees über die Zunft der Pädagogen auf den Grund. „Das tut man nicht“, meinten – und meinen – die kollegialen Bedenkenträger. Aber dann macht es ein Kabarettist eben besonders gerne. Schließlich geht es um eines der letzten gänzlich unerforschten Biotope unserer Gesellschaft, die Schule.  

In der Rolle des „Oberstudienrat K.“ deckt Klaffl schonungslos auf, was wirklich hinter den verschlossenen Türen des Lehrerzimmers geschieht. Er taucht ein in die komplizierte Psyche von LehrerInnen, gibt wertvolle Tipps für die Gestaltung von Elternsprechstunden und weiht in die Geheimnisse des stressfreien Unterrichts ein. Auch die unglaublichen Überlebensstrategien, die Schüler im Laufe der Jahrhunderte entwickelt haben, stellt der „Staatskabarettist auf Lebenszeit“ anschaulich dar und gibt so noch nie dagewesene, tiefe Einblicke in den Schulalltag.  

Mit Klavier und Kontrabass hält Han’s (im bürgerlichen Leben verzichtet er auf den „Depperlapostrophen“) Klaffl auf der Bühne eine Doppelstunde Frontalunterricht, nach der beim Publikum keine Frage mehr offen bleibt. Dass diese Einblicke in eine pädagogische Subkultur längst überfällig waren, erkennt man am nicht nachlassenden Interesse, das Lehrer, Eltern und Schüler dieser selbstironischen Abrechnung seit Jahren entgegenbringen – im Klartext: Klaffls Auftritte sind in der Regel innerhalb kürzester Zeit ausverkauft. Deshalb sollte man sich Karten für die Veranstaltung am 7. April möglichst umgehend sichern. Es gibt sie im Vorverkauf ab sofort bei Schreibwaren Willerer und in der Buchhandlung Lesezeichen in Haar. Die Plätze in den vorderen sieben Reihen kosten 30 Euro, alle weiteren 20 Euro, Schüler und Studenten zahlen 10 Euro jeweils zuzüglich 1 Euro Vorverkaufsgebühr. 

Ein Teilerlös des Abends kommt der Bürgerstiftung Haar zugute. 

Auch interessant:

Meistgelesen

Zirkus-Gastspiel in Haar
Zirkus-Gastspiel in Haar
Badespaß auch für Hunde im Riemer See?
Badespaß auch für Hunde im Riemer See?
„Boah ist der groß, der Dinosaurier!“
„Boah ist der groß, der Dinosaurier!“
Elfi Brandhofer und die Zustände am Friedhof Riem
Elfi Brandhofer und die Zustände am Friedhof Riem

Kommentare