Schlimmer Unfall in Bogenhausen

Radlerin von LKW überrollt und eingeklemmt!

+
Ein schlimmer Einsatz auch für die Feuerwehr München. Bei einem Unfall wurde eine Rentnerin von einem LKW überfahren und eingeklemmt.

Bogenhausen - Ein Schock im täglichen Verkehr: In der Richard-Strauß-Straße ist eine Fahrradfahrerin von einem LKW überfahren und darunter eingeklemmt worden. Die Frau wurde schwer verletzt ins Krankenhaus gebracht.

Eine 70-jährige Radlerin wurde laut Feuerwehr aus bisher noch unbekannter Ursache von einem LKW auf Höhe der Richard-Strauß-Straße überfahren und unter der Vorderachse eingeklemmt. 

Weder der Fahrer, noch der Beifahrer bemerkten die eingekeilte Frau. Erst nach 97 Metern Fahrtstrecke kam der Lkw verkehrsbedingt wieder zum Stillstand. Da der Lkw-Fahrer während des Abbremsens Schleifgeräusche hörte, ließ er seinen Beifahrer nachsehen.

Fußgänger sahen den Unfall und verständigten sofort die Feuerwehr. 

Die eingetroffenen Einsatzkräfte stellten fest, dass sich die Frau mit ihrem Fahrrad quer unter der Vorderachse verkeilt hatte. Als erste Entlastung zersägte die Feuerwehr das Fahrrad in drei Teile und entfernten es von der immer ansprechbaren Frau. Anschließend hoben sie den tonnenschweren LKW mit speziellen Lufthebern an und befreiten die Patientin möglichst vorsichtig. 

Die Besatzungen des Notarztwagen Mitte und des Rettungswagen der Malteser führten sofort die medizinische Erstversorgung an der Einsatzstelle durch. Weil die Rentnerin so schwer verletzt wurde, mussten sie die Rettungskräfte schnell in einen Münchner Schockraum transportieren. Der LKW-Fahrer wurde von gesondert ausgebildeten Feuerwehrmännern betreut.

Während des Unfalls musste die Richard-Strauss-Straße in beide Richtungen auf Höhe der Zaubzerstraße für etwa eine Stunde gesperrt werden. Es kam im einsetzenden Berufsverkehr zu erheblichen Verkehrsbeeinträchtigungen.

jl

Auch interessant:

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Kommentare