Bildungsmanagerin als Kindergartenleiterin

Völlig sprachlos, aber strahlend nahm Kindergartenleiterin Simone Hens die Glückwünsche aller Anwesenden entgegen. Foto: privat

Ein Fest der besonderen Art fand jetzt im Kindergarten St. Franz Xaver in Trudering statt. Die Leiterin, Simone Hens, wurde anlässlich ihres Studienabschlusses von ihrem Team und den Kindergarteneltern mit einer Bachelor-Party überrascht.

Zum sechsten Mal konnten die Absolventinnen des Studiengangs Bildungs- und Sozialmanagement mit dem Schwerpunkt frühe Kindheit an der Fachhochschule Koblenz den akademischen Abschluss feiern. Frau Hens dürfte zu den ersten Erzieherinnen in München gehören, die sich nun Bildungs- und Sozialmanagerin nennen darf. Dies nahm das Team zum Anlass, um im zehnten Jahr seit Bestehen des Kindergartens erstmals eine Party nur für Erwachsene zu veranstalten. Marianne Kerscher, die frühere Leiterin, hat gemeinsam mit Frau Hens studiert. So war es ein leichtes, diese zu einer Anreise aus Trier zu überreden, um als Lockvogel für Frau Hens zu fungieren. Es ist tatsächlich gelungen, alle Partyvorbereitungen zu treffen, ohne dass Frau Hens etwas davon bemerkte. Völlig sprachlos, aber strahlend nahm sie die Glückwünsche aller Anwesenden entgegen. Dr. Steinbichler und Professor Hundmeyer, die Trägervertreter, würdigten in ihren Ansprachen das besondere Engagement von Frau Hens, die ihr Studium nebenberuflich absolvierte und während der Studienzeit von der Gruppenleitung zunächst zur stellvertretenden Leiterin und 2009 zur Leitung des Kindergartens wurde. Bei Musik und kalten Getränken ergaben sich gute und interessante Gespräche und für das leibliche Wohl sorgte ein hervorragendes Buffet, das von den Eltern gestiftet wurde. In dieser fröhlichen Stimmung feierte man noch lange die beiden frisch gebackenen Bachelor-Damen. Einen weiteren Anlass zum Feiern hat der Kindergarten in diesem Jahr – sein zehnjähriges Bestehen.

Auch interessant:

Meistgelesen

Prozess zum Unfall an der Wasserburger Landstraße vor zwei Jahren lässt viele Fragen offen
Prozess zum Unfall an der Wasserburger Landstraße vor zwei Jahren lässt viele Fragen offen
Kulturstrand: Stimmungsoffensive für den Willy-Brandt-Platz
Kulturstrand: Stimmungsoffensive für den Willy-Brandt-Platz
Bemerkenswert unbemerkenswerte Diskussion um den Haarer Haushalt
Bemerkenswert unbemerkenswerte Diskussion um den Haarer Haushalt

Kommentare