Für die ältere Generation

Wahl der 11. Seniorenvertretung der Landeshauptstadt München

+
Die Delegierten für den des Seniorenbeirat der Landeshauptstadt München sind jetzt neu gewählt worden.

Amtliches Endergebnis der Wahl zur 11. Seniorenvertretung der Landeshauptstadt München steht fest. Seniorenbeirätin für Ramersdorf-Perlach ist künftig Margaretha Riedel, für Berg am Laim wie bisher Gerhard Krug.

Die Seniorenvertretung ist seit dem Gründungsjahr 1978 aktiver Bestandteil der Kommunalpolitik Münchens und somit eine der ältesten Seniorenvertretungen bundesweit. Sie ist ein parteiunabhängiges und ehrenamtliches Gremium, das von Münchnern, die 60 Jahre oder älter sind, gewählt wird. Hauptanliegen der Seniorenvertretung ist, die Interessen und Belange der Senioren in den Stadtbezirken Münchens zu vertreten und zu wahren. Sie agiert als Lotse zwischen älteren Menschen und Stadtrat, Stadtverwaltung, sozialen Verbänden und Einrichtungen, bietet regelmäßige Sprechstunden zur Information und Beratung älterer Menschen über Hilfsangebote in München an und organisiert Veranstaltungen im Bereich Kultur und Soziales.

Der Seniorenbeirat ist das Beratungs- und Beschlussorgan der Seniorenvertretung. Er setzt sich aus den Kandidaten mit der höchsten Stimmenzahl jedes Stadtbezirks zusammen. Er wirkt in Gremien der Politik und Verwaltung mit, beschäftigt sich mit der Gesundheits-, Pflege- und Rentenpolitik und betrachtet Themen wie Sicherheit und Wohnen aus dem Blickwinkel der älteren Bevölkerung.

Für den Stadtbezirk Ramersdorf-Perlach waren 15 Seniorenvertreter zu wählen. Gewählt wurden Margaretha Riedel (Seniorebeirätin), Herbert Topfstädt, Erich Meyer, Dieter Jurksch, Anita Sauer, Regina Drum, Günter Jockisch, Marianne Sladky, Nina Safyan, Regine Wieneke, Jürgen Gau, Alfred Vogel, Wilfried Ebser, Inga Sauer und Manuela Samide.

In Berg am Laim gibt es sechs Seniorenvertreter. Gewählt wurden Gerhard Krug (Seniorenbeirat), Angela Ammer, Gertrud Kaiser, Eduard Eheberg, Gyula Engel und Horst Marc. Der Seniorenbeirat der Landeshauptstadt München hat seinen Sitz an der Burgstraße 4 in München. Zu erreichen ist er unter der Telefonnummer 23321166. Allgemeine und kostenlose Sprechstunden werden jeden Dienstag und Donnerstag von 9.30 bis 12 Uhr angeboten. Weitere Infos gibt es auch unter http://www.seniorenbeirat-muenchen.de/.

Auch interessant:

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Bauern fürchten um ihr Land: Jetzt wollen sie die SEM auch im Nordosten stoppen
Bauern fürchten um ihr Land: Jetzt wollen sie die SEM auch im Nordosten stoppen
Das All-in-One-Shopping-Erlebnis, auch zur WM!
Das All-in-One-Shopping-Erlebnis, auch zur WM!
Kreisjugendring München-Stadt organisiert geschlechterspezifische Veranstaltungen 
Kreisjugendring München-Stadt organisiert geschlechterspezifische Veranstaltungen 

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.