Bayerisches Spiele-Archiv gemeinnützig

Als gemeinnützig ist der Verein Bayerisches Spiele-Archiv in Haar seit Beginn dieses Jahres eingestuft. Das Archiv kann nun für Spenden steuerlich absetzbare Quittungen ausstellen.

Neben ihrer routinemäßigen Archivarbeit konzentrieren sich die ausnahmslos ehrenamtlich engagierten Kräfte derzeit darauf, die international ausgerichtete Fachtagung „Board Game Studies“ vorzubereiten. Mit rund 30 Fachvorträgen stellen Wissenschaftler in vier Tagen den Stand der Forschung zur Entstehung, Geschichte und Entwicklung von Brettspielen dar. Die Themen betreffen unterschiedliche Fachrichtungen wie Anthropologie, Archäologie, Geschichte, Mathematik, Spieltheorie, Strategieanalyse, Wahrscheinlichkeitsrechnung oder Wirtschaft. Das Archiv hat im vergangenen Jahr wesentliche Fortschritte erzielt. Nach längerer Bauzeit sind nun rund 15.000 Spiele und eine Fachbibliothek mit etwa 2000 Bänden auf einem ganzen Kilometer laufender Regallänge untergebracht. Die neue Archivfläche ergänzt die beiden bisherigen Standorte, die das Archiv beibehält.

Auch interessant:

Meistgelesen

Der Ortsteil Gronsdorf wird stark wachsen
Der Ortsteil Gronsdorf wird stark wachsen
Ehemalige Heimatbühne St. Bonifatius feiert als „Bühne 2.0“ Premiere in Haar
Ehemalige Heimatbühne St. Bonifatius feiert als „Bühne 2.0“ Premiere in Haar
Symposium im Isar-Amper-Klinikum Haar „It‘s all about sex“
Symposium im Isar-Amper-Klinikum Haar „It‘s all about sex“

Kommentare