Auszeichnung für Bildungsprojekt

Janine Schlemmer, die das Projekt (in Begleitung von Eltern) durchführt und leitet, Dr. Marcel Huber und Doloris Keller, Einrichtungsleitung, bei der Verleihung des Zertifikats „Ökokids – Kindertageseinrichtung Nachahaltigkeit“. Foto: privat

Umweltminister Dr. Marcel Huber hat jetzt erstmals 60 Kindertageseinrichtungen in Südbayern mit dem Zertifikat „Ökokids – KindertageseinRICHTUNG NACHHALTIGKEIT“ für ihr Bildungsprojekt ausgezeichnet. Unter den Preisträgern ist auch die Paritätische Kindertagesstätte an der Leschkircherstraße in Trudering.

Insgesamt haben 130 Kindertageseinrichtungen in Bayern ein Projekt zum Thema Nachhaltigkeit und Umwelt durchgeführt und dokumentiert. 101 Einrichtungen wurden ausgezeichnet. Eine Jury aus Vertretern des Umweltministeriums, des Sozialministeriums, von Leuchtpol und des Landesbundes für Vogelschutz bewertete die eingereichten Dokumentationen. Für Projektleiter Klaus Hübner vom LBV ist es wichtig, „dass sich die Kindertageseinrichtungen untereinander vernetzen, voneinander lernen und durch diesen Austausch voneinander profitieren“. Truderinger Projekt Die Paritätische Kindertagesstätte an der Leschkircherstraße in Trudering bekam für ihr Bildungsprojekt „Pädagogische Farm – gemeinsame Nutzung eines Mini-Bauernhofes“ diese Auszeichnung verliehen. Bei diesem Projekt werden wichtige Fähigkeiten und Werte der Kinder gefördert, die notwendig sind, um den Lebensalltag verantwortungsbewusst mit gestalten zu können. Dazu gehören zum Beispiel Verantwortungsbewusstsein, Offenheit und Lernbereitschaft, Mut, aber auch Lebensfreude, soziale, emotionale und kommunikative Kompetenzen. Jeden Montag versorgt abwechselnd eine kleine Kindergruppe mit Janine Schlemmer die Tiere – Pferde, Schafe, Ziegen, Hühner, Enten, Kaninchen und Meerschweinchen – auf der Pädagogischen Farm von Peter Ruch. Die Ställe und die Koppel werden von den Kindern gesäubert und die Tiere gefüttert und gepflegt. Anschließend haben die Kinder die Möglichkeit auf den Pferden zu reiten.

Auch interessant:

Meistgelesen

Per Atemtechnik in die Seele und in ein früheres Leben – ein Selbstversuch von HALLO-Chefredakteur Marco Heinrich
Per Atemtechnik in die Seele und in ein früheres Leben – ein Selbstversuch von HALLO-Chefredakteur Marco Heinrich
"Ich bin zu holländisch, um mich als Göttin zu sehen"
"Ich bin zu holländisch, um mich als Göttin zu sehen"
Bezirksausschuss und Stadtverwaltung am Riemer See
Bezirksausschuss und Stadtverwaltung am Riemer See

Kommentare