1. hallo-muenchen-de
  2. München

Das Oktoberfest 2022 in München findet statt ‒ OB Reiter fällt Wiesn-Entscheidung nach zwei Corona-Absagen

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Jonas Hönle

Kommentare

Das Oktoberfest in München
Das Oktoberfest 2022 in München findet nach zwei Jahren mit Corona-Absagen wieder statt. © Felix Hörhager/dpa

Die Entscheidung über das Oktoberfest in München ist gefallen. Laut Oberbürgermeister Reiter heißt es 2022 nach zwei Jahren Corona-Pause wieder „Ozapft is“ auf der Theresienwiese.

Die Entscheidung über die Wiesn ist gefallen ‒ in München findet 2022 wieder das Oktoberfest statt. Auf der Theresienwiese wird es, nach zwei Absagen in den letzten Jahren, wieder Bier, Fahrgeschäfte und Hendl geben. Oberbürgermeister Dieter Reiter (SPD) hat die Entscheidung am heutigen Freitag verkündet. Corona-Auflagen oder Zugangsbeschränkungen soll es demnach nicht geben.

Hallo München
*HalloMuenchen.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA. © Hallo München

Was kostet die Maß Bier, Spezi oder Wasser auf dem Oktoberfest 2022 in München - auch im Vergleich zu 2019? Die Preise in den großen Wiesn-Zelten im Überblick...

Oktoberfest-Entscheidung von OB Reiter lautet „Ja“ - Wiesn 2022 in München findet statt

Nachdem sich schon Bayerns Ministerpräsident Markus Söder (CSU) für das Volksfest aussprach und die Wiesn-Wirte grünes Licht forderten, wird das Oktoberfest 2022 in München tatsächlich wieder stattfinden.

„Das ist fast nicht in Worte zu fassen. Es ist schön, wirklich“, sagte Peter Inselkammer, Wirtesprecher und Wirt des Armbrustschützenzelts, im Bayerischen Rundfunk am Freitag. Schausteller-Sprecherin Yvonne Heckl sagte: „Ich bin sprachlos. Ich kann‘s noch gar nicht fassen. Ich könnte eigentlich heulen vor lauter Freude.“

Nach zwei Jahren Corona-Pause für die Wiesn, soll es am 17. September auf der Theresienwiese erstmals wieder heißen: „Ozapft is“. Das Oktoberfest wird dann bis zum 3. Oktober dauern.

Der Wiesn-Aufbau in München ist gestartet und die Theresienwiese verwandelt sich in eine riesige Baustelle.

Oktoberfest 2022 in München findet nach zwei Jahren Corona-Absagen wieder statt

2020 und 2021 war das Oktoberfest wegen der Pandemie abgesagt worden. Längere Pausen gab es in der über 200-jährigen Geschichte des Volksfestes nur in Kriegszeiten. Um die sechs Millionen Besucher aus aller Welt lockte das größte Volksfest der Welt vor der Pandemie regelmäßig an, 6,3 Millionen waren es 2019.

Wiesn-Chef Clemens Baumgärtner (CSU) erwartet unter Umständen sogar mehr Gäste als 2019 - vielleicht sogar eine Rekord-Wiesn. Die Sehnsucht nach einem unbeschwerten Volksfest zeige sich auf dem Münchner Frühlingsfest, das gerade einen Besucheransturm erlebte. Mittlerweile sind im Freistaat sämtliche Corona-Auflagen auch für Volksfeste weggefallen.

Schon jetzt zeichnet sich ab, dass die Wiesn-Besucher für Bier, Hendl und Co. tiefer in die Tasche greifen müssen. Derzeit schnellen die Preise allerorten nach oben. Schon früher stieg der Preis für die Maß Bier pro Jahr um etwa drei Prozent. Die Stadt München prüft den Maß-Preis und gibt ihn meist etwa Anfang Juni bekannt.

Mit dem Hallo München-Newsletter täglich zum Feierabend über die wichtigsten Geschichten aus der Isar-Metropole informiert.

Auch interessant

Kommentare