Stöbern, kaufen, Gutes tun

Mitte März veranstaltet die evangelische Kirche in Feldkirchen wieder ihren Bücherflohmarkt in der Alten Schule. Der Erlös kommt wie immer der Partnergemeinde Igongolo in Tansania zugute. Foto: PUMA/oh

Mitte März veranstaltet die evangelische Kirchhe in Feldkirchen wieder ihren Bücherflohmarkt in der Alten Schule. Der Erlös kommt wie immer der Partnergemeinde Igongolo in Tansania zugute.

Tausende von Büchern lagern auf dem Dachboden des Alten Schulhauses an der Bahnhofstraße in Feldkirchen. Nächste Woche schleppt Astrid Hummel sie mit Helfern hinunter, sortiert die Lektüre nach Sachgruppen, versieht die Kisten mit Etiketten, um den Besuchern die Orientierung zu erleichtern, stellt Kaffee und Kuchen bereit. Jedes Jahr organisiert die evangelische Kirche diesen Basar zugunsten ihrer Partnergemeinde Igongolo in Tansania. Von dem Erlös werden Schulen, Kindergärten sowie Krankenhäuser unterstützt oder Solarlampen gekauft, denn auch am Fuße des Kilimandscharo möchte man abends nicht nur bei Kerzenschein schmökern. Das können Riziki und Jessan sicher bestätigen. Die beiden Tansanier reisen eigens zum 175-jährigen Kirchenjubiläum an und wollen sich den Flohmarkt keinesfalls entgehen lassen. Annahme möglichst gut erhaltener Bücher (gern auch Antiquitäten) ist am Freitag, 16. März, von 15 bis 18 Uhr, Verkauf am Samstag, 17. März, 10 bis 17 Uhr, sowie am Sonntag, 18. März, von 10 bis 12 Uhr im Alten Schulhaus Feldkirchen (Bahnhofstr. 5). Parkplätze sind vorhanden.

Auch interessant:

Meistgelesen

Paradebeispiel für eine Sitzung in Feldkirchen
Paradebeispiel für eine Sitzung in Feldkirchen
Anbindung der Heimstettner Straße in Kirchheim – Archäologische Arbeiten haben begonnen
Anbindung der Heimstettner Straße in Kirchheim – Archäologische Arbeiten haben begonnen

Kommentare