Spannende Spiele beim SKODA-Indoor-Cup des SV Dornach

Souveräne SpVgg Unterhaching

Die Turniere begannen am Samstag mit den F4 und F2-Junioren. Turniersieger wurde die Mannschaft von der SpVgg Unterhaching vor dem SC Bogenhausen, dem TSV Milbertshofen und dem TSV Oberpframmern. Auf Platz 5 folgte die F4 des SV Dornach. Bei den F2-Junioren war ebenfalls die Mannschaft von der SpVgg Unterhaching erfolgreich und holten den Turniersieg vor dem SV Gartenstadt Trudering, dem SV Helios Daglfing und Schwarz-Weiss München. Der SVD belegte auch hier den 5. Platz. Weiter ging es ab 13 Uhr mit den E1-Junioren. Dabei trafen die beiden Dornacher E1-Junioren auf so namhafte Mannschaften wie den FC Bayern München, RedBull Salzburg, Innsbrucker AC, TSV Milbertshofen und die SpVgg Unterhaching. Die Dornacher Jungs kämpften dabei recht wacker, konnten aber die drohenden Niederlagen nicht abwenden. Trotz eines Unentschieden gegen den späteren Turniersieger RedBull Salzburg lag Dornach I am Ende auf Platz 6 vor Dornach II. Der Turniersieg und damit auch der Wanderpokal bei den E1-Junioren ging an RedBull Salzburg vor dem FC Bayern München. Der Titelverteidiger die SpVgg Unterhaching kam auf Platz 3 noch vor dem TSV Milbertshofen und der Mannschaft vom Innsbrucker AC. Am Abend spielten die C1-Junioren, hier kamen beide Dornacher Teams auf einen sehr guten 3. und 4. Platz, vor den Mannschaften des Kirchheimer SC und der JFG Linsee. Den Turniersieg holte sich hier wiederum die SpVgg Unterhaching vor dem punktgleichen TSV Hartpenning. Spannender 2. Spieltag Der zweite Spieltag begann mit den Mannschaften der D-Junioren und A/B-Juniorinnen begann. Die Dornacher Mädels, die mit zwei Mannschaften antraten, belegten dabei die Plätze 3 und 4. Turniersieger wurden die Damen von der SpVgg Neuching vor der TSG Grafing. Den 5. Platz belegte der SV Helios Daglfing. Bei den D-Junioren kam der SV Dornach auf einen den 4. Platz noch vor dem TSV Neubiberg. Den Turniersieg holte sich hier die Mannschaft von Rot-Weiss Oberföhring vor der TSG Pasing und dem punktgleichen Kirchheim SC. Am Nachmittag spielten dann die E2-Junioren und die F1 Junioren. Bei den E2/E4-Junioren ging der Sieg wieder nach Unterhaching. Zweiter wurde die Mannschaft vom TSV Moosach-Hartmannshofen vor Dornach II und Dornach I. Der ATSV Kirchseeon belegte den 5. Platz. Die F1-Junioren spielten dann um den Skoda-Wanderpokal, die Dornacher trafen dabei unter anderem auf den FC Bayern München, der SpVgg Unterhaching und den Innsbrucker AC. Ein ganz besonderes Schmankerl bot sich dabei den zahlreichen Zuschauern und Teilnehmern, als das Spiel zwischen dem FC Bayern München und der gastgebenden Mannschaft vom SV Dornach von dem aus Funk und Fernsehen bekannten TV-Moderator Markus Othmer moderiert wurde. Christian Höreth, dreifacher Bayerischer-Rundfunk-Preis Gewinner und LIVE-Kommentator der Fußball Bundesliga, kommentierte danach das Spiel zwischen dem SV Dornach und der SpVgg Unterhaching. Der SV Dornach belegte am Ende Platz 5 hinter dem Innsbrucker AC. Den Turniersieg und damit den Wanderpokal der F1-Junioren holte sich die SpVgg Unterhaching vor dem FC Bayern München und dem TSV Milbertshofen. Bilder und Berichte zum Skoda-Indoor-Cup 2009 finden sich auch auf der Internetseite unter www.svdornach.de/Jugendfussball.

Auch interessant:

Meistgelesen

Außergewöhnlich engagierte Feldkirchner mit Ehrennadeln geehrt
Außergewöhnlich engagierte Feldkirchner mit Ehrennadeln geehrt
Verkehrsminister Reichhart zeichnet Gemeinde Kirchheim aus
Verkehrsminister Reichhart zeichnet Gemeinde Kirchheim aus
Provisorium an der Olympiastraße in Feldkirchen: Burschenverein sucht Räume
Provisorium an der Olympiastraße in Feldkirchen: Burschenverein sucht Räume

Kommentare