Sendezentrale im Ortspark

Standort für neuen Kirchheimer Mobilfunkmast gefunden

+
Der neue Kirchheimer Mobilfunkmast soll im Ortspark errichtet werden.

Nach langem hin und her ist jetzt ein Standort für den dringend erforderlichen Mobilfunkmast in Kirchheim gefunden worden. Er kommt in den Ortspark.

Mobilfunk in Kirchheim – dieses Projekt hat eine lange Vorgeschichte. Bereits Ende 2017 wurde der Verwaltung mitgeteilt, dass zur Versorgung der Ortsmitte von Kirchheim mit mobilen Sprach- und Breitbanddiensten die Notwendigkeit für einen neuen Mobilfunksender besteht. Die Gemeinde gab daraufhin ein Gutachten in Auftrag, um geeignete Standorte zu suchen und zu prüfen.

Dieses wurde im September vergangenen Jahres im Gemeinderat besprochen und als Ergebnis sollten weitere Standorte in Betracht gezogen werden. Im Oktober erteilte die Gemeinde Kirchheim dem Diplom-Ingenieur Hans Ulrich den Auftrag, fünf Standort-Alternativen mit funktechnisch relevantem Umfeld anhand von Immissionsprognosen vergleichend zu untersuchen und mit der Telekom abzustimmen. Dabei sollte die Strahlungsbelastung für die Einwohner möglichst gering sein.

Im Mai wurde im Gemeinderat das Immissionsgutachten des Mobilfunkgutachters vorgestellt und daraufhin beschlossen, dem Mobilfunkbetreiber derzeit noch keine Standorte vorzuschlagen. Gegebenenfalls sollten weitere Standorte geprüft werden und geeignete Maßnahmen zur Aufklärung der Eigentümer bezüglich „Dachstandorte“ eingeleitet werden. Der Telekom wurde nach dieser Sitzung das Ergebnis mitgeteilt, woraufhin dieser deutlich machte, nun selbstständig zu akquirieren.

In den Kirchheimer Mitteilungen wurde durch die Gemeindeverwaltung mehrmals darauf hingewiesen, dass ein Mobilfunkbetreiber derzeit Dachstandorte für seinen Mobilfunksender suche und dass Mitbürger dessen Angebot gut überdenken sollten, da mit Wertverlust der Immobilien, Ärger mit Nachbarn und gesundheitlichen Beeinträchtigungen gerechnet werden müsse. Zudem seien Dachstandorte von der Strahlungsbelastung mehr betroffen als von hohen Mobilfunkmasten. 

Nun wurde doch noch ein Standort gefunden, mit dem die meisten Gemeinderäte in der jüngsten Ratssitzung leben konnten – der schon länger vorgeschlagene 40 Meter hohe Mast an der Staatsstraße im Norden des Ortsparks, in dem 2024 die Landesgartenschau stattfindet. Ob dann der Mast optisch – vielleicht begrünt oder verkleidet – in die Umgebung integriert wird, soll zum passenden Zeitpunkt entschieden werden. 

Gerhard Fuhrmann

Auch interessant:

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Die Gemeinde Kirchheim sucht noch Wahlhelfer
Die Gemeinde Kirchheim sucht noch Wahlhelfer
Erste Amtszeit des Aschheimer Bürgermeister war spannend und voller Überraschungen
Erste Amtszeit des Aschheimer Bürgermeister war spannend und voller Überraschungen
Von der Vision, Kindern eine Zukunft zu geben
Von der Vision, Kindern eine Zukunft zu geben
OCR Munich aus Kirchheim bei der Weltmeisterschaft
OCR Munich aus Kirchheim bei der Weltmeisterschaft

Kommentare