Kunst in langen Gängen und hohen Räumen

Weit

über 1000 Besucher kamen zur Poinger Galerie der Hobbykünstler ins Bürgerhaus. Eine gelungene Alternative – waren sich Aussteller, Betrachter und Organisation einig. Statt wie in den Vorjahren an Ständer in der Aula der Mittelschule konnte man im Bürgerhaus die Werke an die Wände der langen Gänge und hohen Räume präsentieren. Vielschichtig und höchst individuell war das Kunst-Angebot der Maler unterschiedlichsten Alters. Ob Öl, Acryl oder Aquarell, ob im Kleinformat oder großflächig, ob farbintensiv oder in Erdtönen gehalten, figürliche oder abstrakte Darstellungen – nahe zu alles war in der Poinger Galerie, zu der seit gut 25 Jahren Besucher aus der Region kommen, zu finden. Foto: H.R.

Auch interessant:

Meistgelesen

Provisorium an der Olympiastraße in Feldkirchen: Burschenverein sucht Räume
Provisorium an der Olympiastraße in Feldkirchen: Burschenverein sucht Räume
Neujahrsempfang der Freien Wähler Aschheim/Dornach
Neujahrsempfang der Freien Wähler Aschheim/Dornach
Verlängerung der Buslinie 262 hat Vorteile für Heimstettener
Verlängerung der Buslinie 262 hat Vorteile für Heimstettener
Ein Haushaltsvolumen von 92 Millionen Euro
Ein Haushaltsvolumen von 92 Millionen Euro

Kommentare