Kirchheimer Narren bereit für den Fasching

Für

Karin Mathes ging am Vorabend des Drei-Königstags ein Traum in Erfüllung! Die gelernte Bankkauffrau übernahm in der 21. Saison der Faschingsgesellschaft KIRNARRA, gemeinsam mit ihrem Prinzen Peter Schmied die Regentschaft. Als Peter I. und Karin I. werden sie zusammen mit ihren zwei Begleitgarden bis Faschingsdienstag an die 100 Auftritte absolvieren. Der Fasching ist für die beiden nicht neu, da sie aus der vereinseigenen Gruppe „SISTER ACT“ kommen. Neben ihrem Prinzenpaarwalzer zeigten sie beim Krönungsball in der restlos ausverkauften Sportgaststätte „Tassilo“ in Aschheim ein spritziges Showprogramm. Ebenfalls spektakulär präsentiert sich heuer die Showtanzgruppe „CRAZY DEVILS“ sowie die Varietegruppe „SISTER ACT“. Die Kinder von Kirchheim und Umgebung werden von Andreas Eberherr (10) und Samatha Hoffmann (11) durch den Fasching geführt. Auch auf sie warten zahlreiche Auftritte in Schulen und Kindergärten und auf den vereinseigenen Faschingsbällen. Mit 60 aktiven Tänzerinnen und Tänzern ist der Kirchheimer Narrenrat einer der größten Faschingsvereine von Oberbayern. Höhepunkte der diesjährigen Saison wird das Rosenmontagsfaschingstreiben im REZ Heimstetten und der große, festliche Galaball im Bürgersaal in Haar sein. Nähere Infos unter www.kirnarra.de. Fotos: privat

Auch interessant:

Meistgelesen

Außergewöhnlich engagierte Feldkirchner mit Ehrennadeln geehrt
Außergewöhnlich engagierte Feldkirchner mit Ehrennadeln geehrt
Verkehrsminister Reichhart zeichnet Gemeinde Kirchheim aus
Verkehrsminister Reichhart zeichnet Gemeinde Kirchheim aus

Kommentare