Laufen für die Ortsgemeinschaft

Zweite Fußballmannschaft des Kirchheimer SC spendet für die Tafel

V.l.: Kilian Kraus (zweiter Kapitän), Maximilian Stein (Kapitän), Niklas Dauelsberg (Kassier), Ferdinand Blauhut (Co-Trainer und Betreuer), Martina Görner (zweiter Vorstand Tafel Kirchheim-Heimstetten) und Marianne Eichinger (Vorsitzende der Tafel Kirchheim-Heimstetten).
+
V.l.: Kilian Kraus (zweiter Kapitän), Maximilian Stein (Kapitän), Niklas Dauelsberg (Kassier), Ferdinand Blauhut (Co-Trainer und Betreuer), Martina Görner (zweiter Vorstand Tafel Kirchheim-Heimstetten) und Marianne Eichinger (Vorsitzende der Tafel Kirchheim-Heimstetten).

Kirchheim – Sich in der coronabedingten fußballfreien Zeit individuell fit zu halten, ist Ziel vieler Sportler. Doch die zweite Fußballmannschaft des KSC wollte mehr: Sie wollte gleichzeitig etwas für die Ortsgemeinschaft tun. Herausgekommen ist dabei ein virtueller Spendenlauf. 

Die Idee hinter der Aktion: Jeder Spieler läuft, radelt oder skatet eine beliebige Strecke. Pro gelaufenem Kilometer spendet jeder Spieler privat einen Euro oder rundet sogar auf den nächsten Betrag auf. Letztendlich wurden bei dem Spendenlauf Strecken von sieben bis 70 Kilometer absolviert. 

Insgesamt kam dabei eine stattliche Strecke von über 400 Kilometern zustande. Das erlaufene Geld war den Spielern der zweiten Mannschaft aber noch nicht genug. Und so wurde kurzerhand die Mannschaftskasse geplündert und die Spende auf die stolze Summe von 1000 Euro aufgerundet. Und die kommen zu 100 Prozent der Tafel in Kirchheim zugute. Diese kann die Spende, besonders in der momentanen Situation, sehr gut gebrauchen. 

„Durch die Spende wird ein entscheidender Beitrag geleistet, dass die Tafel sich um sozial benachteiligte Mitbürger aus unserer Gemeinde kümmern kann und die Lebensmittelausgabe abwechslungsreich ausgestattet werden kann“, freut sich Kilian Kraus, zweiter Kapitän der zweiten Herrenmannschaft des Kirchheimer SC über die gelungene Aktion seines Teams. Groß war die Freude aber auch bei der Tafel Kirchheim-Heimstetten. Deren Vorstand bedankte sich mit einem Brief bei der Mannschaft für die großzügige Spende. 

Wer mehr vom virtuellen Spendenlauf der Kirchheimer Fußballer sehen möchte: Auf der Instagram-Seite und auf der Homepage des KSC gibt es ein kleines Video der Aktion. Infos und Spendenmöglichkeiten für die Tafel Kirchheim sind unter www.ki-hei-ta.de zu finden.

fit

Weitere Nachrichten aus der Region finden Sie in unserer Übersicht.

Besuchen Sie HALLO auch auf Facebook.

Auch interessant:

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Die Kosten steigen auf über 12 Millionen – Landesgartenschau 2024 in Kirchheim
Die Kosten steigen auf über 12 Millionen – Landesgartenschau 2024 in Kirchheim
Projekt „Kirchheim 2030“ schreitet voran –  Spatenstich für die Ortsmitte
Projekt „Kirchheim 2030“ schreitet voran –  Spatenstich für die Ortsmitte
Beschwerden häufen sich: Feldkirchner Häufchen-Ärger
Beschwerden häufen sich: Feldkirchner Häufchen-Ärger
Der neue Aschheimer Realschul-Gymnasiums Komplex: Ein richtiger Hingucker
Der neue Aschheimer Realschul-Gymnasiums Komplex: Ein richtiger Hingucker

Kommentare