Neuer Rekordhaushalt

Gemeinderat Kirchheim beschließt Etat für das Jahr 2020

Einen Rekordhaushalt hat der Kirchheimer Gemeinderat beschlossen.
+
Einen Rekordhaushalt hat der Kirchheimer Gemeinderat beschlossen (Symbolbild).

Im Zeichen des Corona-Virus ist es nicht einfach, finanzielle Planungen für die Zukunft umzusetzen. Trotzdem hat der Gemeinderat Kirchheim in seiner jüngsten Sitzung den Finanzplan 2020 bis 2023 mit nur einer Gegenstimme genehmigt.

Kirchheim – Der Gesamthaushalt 2020 mit einem Volumen von 63.124.900 Euro ist gegenüber dem Jahr 2019 (54.090.000 Euro) um rund 17 Prozent gestiegen und kann somit als neuer Rekordhaushalt bezeichnet werden. In den Jahren 2021, 2022 und 2023 sind nach dem derzeitigen Wissensstand voraussichtlich wieder Kreditaufnahmen mit einer Gesamtsumme von rund 25,4 Millionen Euro erforderlich, wobei im Jahr 2022 eindeutig die höchste Darlehenssumme (15.732.100 Euro) nötig sein wird.

Nach Auskunft der Verwaltung soll im Jahr 2020 eine Zuführung zur allgemeinen Rücklage von rund 2,13 Millionen Euro erzielt werden. 2021 dagegen sind Rücklagenentnahmen mit einer Gesamtsumme von zehn Millionen Euro vorgesehen.

Der Stand der allgemeinen Rücklage könnte im Zeitraum von 2021 bis 2023 bei etwa 5,8 Millionen Euro liegen. Die Betriebsmittel der Kasse, also Kassenverstärkungsmittel in Höhe von 3,5 bis vier Millionen Euro, sind im jeweiligen Rücklagenstand enthalten.

Die voraussichtlichen Zuführungen zwischen Verwaltungs- und Vermögenshaushalt stellen sich in den Finanzplanjahren wie folgt dar, wobei das dringend vorgegebene Ziel ist, diese ab 2021 mit den aktualisierten Planungen erhöhen zu können: 2020 eine Zuführung von 943.100 Euro vom Verwaltungs- zum Vermögenshaushalt; 2021 eine Zuführung von 241.200 Euro; 2022 eine Zuführung von 103.100 Euro und 2023 eine Zuführung von 516.500 Euro.

Gerhard Fuhrmann


Mehr über den Münchner Nordosten gibt es in der Übersicht.

Besuchen Sie HALLO auch auf Facebook.

Auch interessant:

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Pfarrer Konrad Eder verlässt den Pfarrverband Aschheim-Feldkirchen
Pfarrer Konrad Eder verlässt den Pfarrverband Aschheim-Feldkirchen
Haus für Kinder 2 bekommt Wohnungen in Kirchheim
Haus für Kinder 2 bekommt Wohnungen in Kirchheim
Aktueller Aufschrei wegen altbekannter Sanierungsmaßnahme in Aschheim
Aktueller Aufschrei wegen altbekannter Sanierungsmaßnahme in Aschheim
Durchstarten trotz Corona – welche Jobs jetzt gefragt sind
Durchstarten trotz Corona – welche Jobs jetzt gefragt sind

Kommentare