Geltinger beim Trachten- und Schützenzug

Musikkapelle zum 15. Mal dabei

+
Die Musikkapelle Gelting ist auch in diesem Jahr wieder beim Trachten- und Schützenumzug zur Wiesn mit dabei.

Die Musikkapelle Gelting ist auch in diesem Jahr wieder mit dabei, wenn es heißt „aufgestellt wird zum Trachten- und Schützenumzug zur Wiesn 2012“.

Die junge Kapelle, 2011 feierte sie ihren 20. Geburtstag, ist bereits zum 15. Mal in ihrer erst jungen Geschichte mit dabei und bereichert damit den traditionsreichen Festzug. Neben ihrem musikalischen Beitrag repräsentieren sie auch noch eine schmucke, farbenfrohe Original-Tracht aus der ersten Hälfte des 18. Jahrhunderts. 

Viele deutsche Bundesländer sind mit Trachten- und Musikgruppen vertreten und nehmen ebenso, wie Gäste aus Frankreich, Italien, Norwegen, Österreich, Polen und der Schweiz am sieben Kilometer langen Umzug teil, der die Vielfalt von Trachten, Brauchtum und Volkstanz präsentiert. In bunter Folge wechseln sich festlich gekleidete Trachtler mit Sport- und Gebirgsschützen, Musikkapellen, historischen Trachtengruppen, Spielmanns- und Fanfarenzügen und bunten Fahnenschwingern ab. 

Die Prachtgespanne der Münchner Brauereien, eine große Abordnung der Bayerischen Gebirgsschützen, sowie der Sportschützenblock, geschmückte Festkutschen und nicht zu vergessen eine Vielzahl geschmückte Festwägen mit Handwerks- und Brauchtumsdarstellungen runden das Bild dieses einzigartigen und weltberühmten Trachten- und Schützenzuges ab. Angeführt wird der Zug vom Münchner Kindl, dem Wahrzeichen der Stadt München. 

Und noch einen weiteren „Wienstermin hat die Musikkapelle Gelting in ihrem Terminkalender: Sie wird auch beim Zentral-Landwirtschaftsfest am Tag der Tierzucht (Samstag, 29. September) im Großen Ring auftreten. Hier wird sie die Überreichung der Siegerurkunden durch Ministerpräsident Horst Seehofer an erfolgreiche Züchter aus ganz Bayern, musikalisch umrahmen. 

Auch interessant:

Meistgelesen

Kirchheimer Gemeinderat Rüdiger Zwarg droht ein Ordnungsgeld
München Nordost
Kirchheimer Gemeinderat Rüdiger Zwarg droht ein Ordnungsgeld
Kirchheimer Gemeinderat Rüdiger Zwarg droht ein Ordnungsgeld
Fiffi sorgt für Ärger: Kot auf Feldkirchens Gehwegen
München Nordost
Fiffi sorgt für Ärger: Kot auf Feldkirchens Gehwegen
Fiffi sorgt für Ärger: Kot auf Feldkirchens Gehwegen
Umleitung in Feldkirchen
Umleitung in Feldkirchen

Kommentare