Das Dach ist in Sicht

Barrierefreier Ausbau des S-Bahnhofs Feldkirchen

+
Der Umbau des S-Bahnhofs Feldkirchen macht langsam Fortschritte.

Der weitere Umbau des S-Bahnhofs Feldkirchen macht endlich Fortschritte. Die Deutsche Bahn hat jetzt einen aktuellen Zeitplan vorgestellt.

Feldkirchen – Die Deutsche Bahn wird nach den neuesten Plänen ab dem 27. April mit dem Aufbau des Daches am Mittelbahnsteig beginnen. Da die DB keine Sperrpausen bekommen hat, wird der Aufbau des Daches unter laufendem Betrieb stattfinden. Dies bedeutet, dass die schweren Teile während den Nachtruhen eingebaut werden. Tagsüber finden dann kleinere Montagearbeiten statt, um den Reisendenverkehr so wenig wie möglich zu beeinträchtigen.

Sollten keine weiteren Beeinträchtigungen durch die Corona-Krise erfolgen, wird das Dach bis einschließlich 15. Mai aufgebaut. Im Anschluss werden dann die Ausstattungen und Beschilderungen im Bereich des Bahnsteigdachs eingebaut.

Parallel hierzu wird die Beleuchtung am Vorplatz mit sechs Mastleuchten eingebaut, um hier eine Gleichmäßigkeit herzustellen. Des Weiteren wird die Beleuchtung bei der Fahrradabstellanlage östlich des Empfangsgebäudes eingebaut. Mit Abnahme der 50Hz-Anlagen wird diese dann hoffentlich am 15. Mai in Betrieb gehen können.

Nun wird d mit dem Bereich der Rampe Süd begonnen, in erster Linie mit der Entwässerung, dem Einbau der Leerrohre und entsprechenden Fundamenten für die Handläufe, die DB wird sich hierbei erst auf die fehlenden Handläufe in dem Bereich der Treppenzugänge zum Mittelbahnsteig konzentrieren.

Mehr über den Münchner Nordosten gibt es in der Übersicht.

Besuchen Sie HALLO auch auf Facebook.

Auch interessant:

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Paradebeispiel für eine Sitzung in Feldkirchen
Paradebeispiel für eine Sitzung in Feldkirchen
Anbindung der Heimstettner Straße in Kirchheim – Archäologische Arbeiten haben begonnen
Anbindung der Heimstettner Straße in Kirchheim – Archäologische Arbeiten haben begonnen

Kommentare