Familien freundliche Gemeinde

Aschheims Bürgermeister Helmut J. Englmann. Foto: privat

Aschheims 1. Bürgermeister zum Jahreswechsel

VON HELMUT J. ENGLMANN Im Frühjahr 2011 wurde mit dem Bau der neuen (4.) Kindertagesstätte an der Uttastraße mit drei Kinderkrippengruppen und zwei Kindergartengruppen begonnen. Der bereits sehr hohe Standard in der Gemeinde Aschheim bei den Kinderkrippen (Kinder 0 bis 3 Jahre) mit einer Bedarfsdeckung von über 50 Prozenz und bei den Kindergärten (Kinder 3 bis6 Jahre) mit einer Bedarfsdeckung von über 125 Prozent sowie ausreichend Hort- und Mittagsbetreuungsplätze soll weiter erhalten bzw. noch weiter ausgebaut werden. Der Spielplatz an der Lilienstraße ist am 12. September 2011 offiziell eröffnet worden. Im Einheimischenprogramm erfolgte die Vergabe von Grundstücken am Waldweg, sowie Grundstücke für sieben Reihenhäuser an der Brauneckstraße und am Heimstettner Weg an einheimische Familien. Vom 7. bis 14. September besuchten Aschheimer und Dornacher Senioren unsere griechische Partnergemeinde und Insel Leros. Im Rahmen der Partnerschaft mit Mougins in Südfrankreich war eine offizielle Aschheimer Delegation zum französischen Nationalfeiertag am 14. Juli mit Ansprache des Aschheimer Bürgermeisters am Kriegerdenkmal in Mougins eingeladen. Zur weiteren Ausgestaltung der kommunalen Freundschaft mit dem sächsischen Liegau-Augustusbad/Radeberg wurde ein Arbeitskreis innerhalb des Gemeindepartnerschaftsvereins gebildet. Im schulischen Bereich begann die Planung eines eigenen Hortgebäudes neben der Kelten-Grundschule Aschheim. Für die VHS wurden neue Räume im ehemaligen Feuerwehrgerätehaus Dornach zur Verfügung gestellt. Der neue Feuerwehrübungsplatz an der Industriestraße in Aschheim wurde am Sonntag, 10. April, eröffnet. Das neue Feuerwehrgerätehauses für die Feuerwehr in Dornach am Baderweg mit einschließlich fünf Feuerwehrdienstwohnungen konnte am Samstag, 16. Juli, eingeweiht werden. Das erfolgreiche gemeindliche Kulturprogramm mit Theater- und Kabarettveranstaltungen, Kindertheater und -konzerten, Erwachsenen- und Kinderkino wurde weitergeführt. Die Planung für das Haus der Musik begann. Zwei Pressetermine zur Forderung der Einführung eines zumindest 15-Minuten-Taktes in den Hauptverkehrszeiten auf der S-Bahnlinie S 2 Ost vom Riem-Dornach bis Markt Schwaben fanden am 12. April am S-Bahnhof Feldkirchen und am 11. Juli am S-Bahnhof Heimstetten mit den Bürgermeisterkollegen aus Feldkirchen, Kirchheim, Poing und Markt Schwaben statt. Als Aschheims Beitrag zur Energievision der Landkreises bzw. zur Energiewende ist ein Bürgersolarpark (Photovoltaik) nördlich des Abfanggrabens, westlich der A 99 mit einer Fläche von ca. 1,8 Hektar am 9. September eingeweiht sowie der Ausbau und die Vernetzung der Geothermie in unseren Wohnorten mit weiteren Gebäudeanschlüssen umgesetzt worden. Zudem wurde auf dem Feststadl an der Eichendorffstraße eine Photovoltaikanlage installiert. Als wesentliche Maßnahme zur Sicherheit der Fußgänger erfolgte die Umgestaltung der Kreuzung in der Ortsmitte Aschheim mit Rückbau der beiden gefährlichen Rechtsabbiegespuren. Zur weiteren Verkehrsentlastung von Aschheim und Dornach vom BAUMA-Verkehr ist ein Parkplatz im südöstlichen Außenbereich Aschheims geplant. Baubeginn ist voraussichtlich im Frühjahr 2012, gleichzeitig soll eine neue südliche Ausfahrt von der St 2082 sowie eine neue Geh- und Radwegbrücke südöstlich von Aschheim und der 1. Bauabschnitt (nördliches Teilstück) der Ostspange von der Erdinger Straße zur Eichendorffstraße realisiert werden. Im Bereich Sport erhielt der Sportverein Dornach eine neue Tribüne und zusätzliche Parkflächen. Eingeweiht werden konnte Ende Juli auch der der neue Golfkurzplatz „Green Hills“. 2012 ist wieder Schäfflerjahr Und was bringt das neue Jahr? Vom 6. Januar bis 21. Februar 2012 wird die Schäfflerzunft Aschheim (seit 1886 im sieben Jahre-Rhythmus/Ausnahme in Kriegsjahren) mit ihren beliebten, zahlreichen Tanzvorführungen in der Gemeinde Aschheim auftreten. Die Gemeinde unterstützt die Schäfflerzunft finanziell sehr stark, um dieses über 125-jährige Brauchtum zu erhalten und zu pflegen. Auch das beliebte gemeindliche Kulturprogramm wird mit Theater-, Konzert- und Kabarettveranstaltungen, Kindertheater und -konzert, Erwachsenen- und Kinderkino fortgeführt. Zum 20jährigen Bestehen des Kulturellen Gebäudes, 25 Jahre Geschichtlich-Heimatkundliche Sammlung und 35 Jahre Gemeindebücherei wird eine Kunstausstellung voraussichtlich im Juni organisiert. Im neuen Jahr soll auch mit dem Bau des Hauses für die Musik südlich der Erdinger Straße, östlich der Brauneckstraße begonnen werden. Die Gemeinde führt ihre Linie für Kinder, Jugendliche, Familien und Senioren auch 2012 konsequent weiter. Die Einweihung der neuen gemeindlichen Kindertagesstätte mit Kinderkrippen- und Kindergartengruppen (Betriebsträger: Caritas) an der Uttastraße ist im September geplant. Ein weiterer Bolzplatz wird südlich der Jedovnicestraße erstellt. Im Einheimischenprogramm erfolgen die Übergabe der fertiggestellten sieben Reihenhäuser an der Brauneckstraße im März und die Vergabe von Grundstücken sowie die Ausschreibung von Eigentumswohnungen. Für die Kelten-Grundschule Aschheim sollen weitere Räumlichkeiten, die auch für spätere Ganztagesklassen geeignet sind, geschaffen werden. Im neu erworbenen Gebäude an der Sternstraße bekommen die VHS und die zeitweise ausgelagerte Mittagsbetreuung Räumlichkeiten. Das Partnerschaftsjubiläum zehn Jahre Leros-Aschheim in Leros ist im Mai geplant. Im Rahmen des Energiekonzepts der Gemeinde Aschheim wird eine Photovoltaikanlage auf der neuen Kindertagesstätte an der Uttastraße installiert und ein Windpark nördlich des Speichersees geplant. Die VHS, SV Dornach und die Sportfreunde Aschheim erhalten eine Sport-/Gymnastikhalle mit 180 qm in der umgebauten, bisherigen Fahrzeughalle in Dornach. Der erweiterte Gemeindefriedhof Aschheim an der Eichenstraße wird im April 2012 eingeweiht und der Kirchplatz mit St.-Emmeram-Brunnen an der Münchner Straße umgestaltet.

Auch interessant:

Meistgelesen

HOLIDAY ON ICE entdeckt ATLANTIS
HOLIDAY ON ICE entdeckt ATLANTIS
Christkindlmarkt abgesagt
Christkindlmarkt abgesagt
Die Welt spielend retten
Die Welt spielend retten
Viel Information bei der Kirchheimer Bürgerversammlung
Viel Information bei der Kirchheimer Bürgerversammlung

Kommentare