Aschheimer Maibaum wird am 6. April geholt

Maibaumwachen gesucht

In wenigen Monaten hat Aschheim wieder einen neuen Maibaum! Die Feuerwehr Aschheim stellt am Mittwoch, 01. Mai, an der Kreuzung Ismaninger und Sonnenstraße den neuen Maibaum auf. 

Knapp 40 Meter hoch ist der Baum, die Maibaumexperten der Aschheimer Feuerwehr zusammen mit den beiden Spendern Manfred Michalski und Helmut Berg  vor kurzem in einem Wald im Landkreis Bad Tölz fachgerecht umlegten. Am vergangenen Samstag wurde die Rinde abgezogen (geschäppst) Nach Aschheim geholt wird der schnurgerade Stamm am Samstag, 6. April. Gelagert und für seinen großen Tag am 1. Mai vorbereitet wird der Maibaum diesmal auf dem Übungsplatz der Feuerwehr Aschheim – hinter dem Wertstoffhof. 

Schon jetzt ruft die Feuerwehr Vereine, Organisationen, Firmen und andere Gruppen von mindestens vier Personen dazu auf, sich an der Maibaumwache zu beteiligen. In Aschheim ist die Wache in zwei Schichten pro Nacht eingeteilt. Die erste Gruppe bewacht den Maibaum von 19 bis 1 Uhr, die zweite passt auf von 1 Uhr bis 7 Uhr auf. Das Wachbuch liegt ab März an der Rezeption im „Schäfflerwirt“ ausliegen wird. Im Wachlokal wird ein tolles Rahmenprogramm geboten – u.a. wird es einen Tag geben, an dem die Kinder den Maibaum anstreichen dürfen. Geplant ist desweiteren eine große Schlagerparty, ein Kesselfleisch- und Starkbierabend und vieles mehr. 

Wenn am Mittwoch, 1. Mai, gegen Mittag der Maibaum aufgestellt ist, wird in der Tannenstraße gefeiert. Sofern es das Wetter irgendwie erlaubt, wird die Tannenstraße gesperrt und von der Kreuzung an der Ismaninger Straße bis zum Bolzplatz zur Feiermeile erklärt. 

Auch interessant:

Meistgelesen

Gewinnen Sie einen Erlebnisaufenthalt im Europa-Park für die ganze Familie
Gewinnen Sie einen Erlebnisaufenthalt im Europa-Park für die ganze Familie
Fahrdienstleister Uber testet in Kirchheim
Fahrdienstleister Uber testet in Kirchheim
Burschenverein will Gleichaltrigen in Feldkirchen eine Plattform bieten
Burschenverein will Gleichaltrigen in Feldkirchen eine Plattform bieten
Experte Chris Mewes testet jede Woche Spiel-Neuerscheinungen
Experte Chris Mewes testet jede Woche Spiel-Neuerscheinungen

Kommentare