Angepasst an Corona-Krise

Neuer Rollcontainer für die FFW Aschheim – Alles für die Hygiene

Dank des neuen Rollcontainers kann die FFW Aschheim auch in Corona-Zeiten unabhängig von sanitären Einrichtungen und Gebäuden schnell und flexibel handeln.
+
Dank des neuen Rollcontainers kann die FFW Aschheim auch in Corona-Zeiten unabhängig von sanitären Einrichtungen und Gebäuden schnell und flexibel handeln.

Der Feuerwehrverein Freiwillige Feuerwehr Aschheim hat der Freiwilligen Feuerwehr Aschheim einen neuen Rollcontainer Hygiene/Infektionsschutz gespendet.

Aschheim – Der erste Vorsitzende des Feuerwehrvereins, Stefan Kemle, übergab den Rollcontainer an Kommandant Florian Gebauer. Entstanden war die Idee für diesen Rollcontainer mit Beginn der Corona-Pandemie, in der die Kommandanten in enger Abstimmung mit dem Bürgermeister Thomas Glashauser als oberstem Dienstherrn der Feuerwehr die Möglichkeiten für Test-Strecken und Sammelstellen erörterten und schließlich konkret planten.

Um unabhängig von sanitären Einrichtungen und Gebäuden schnell und flexibel unter den erforderlichen hygienischen Bedingungen und Wahrung des Infektionsschutzes handeln zu können, wurde durch die Feuerwehrführung nach Möglichkeiten zur Umsetzung gesucht. Schnell war ein Hersteller für Rollcontainer gefunden, dessen Serienprodukt den individuellen Anforderungen schon sehr nahekam. Durch die Feuerwehr

wurden einige Änderungen beantragt, die schließlich auch in der Serie umgesetzt wurden.

Der Rollcontainer verfügt als Herzstück über ein Handwaschbecken mit Fuß-Pumpe zur Wasserförderung und je einen 30 Liter fassenden Frisch- und Abwassertank. Seifen-, Desinfektionsmittel- und Handtuchspender ergänzen die Ausrüstung, um die Hände gründlich reinigen zu können. Eine Vorrichtung zur Halterung von Müllsäcken erleichtert das Arbeiten zusätzlich. In vier Kunststoffkisten werden zudem mehrere Infektionsschutzanzüge, Infektionsschutzbrillen, Gesichtsschilde, Einweghandschuhe, Einwegschürzen sowie 20 Liter Flächendesinfektionsmittel und Einweg-Putzlappen mitgeführt.

Die Finanzierung der öffentlichen Feuerwehr obliegt im Regelfall der Kommune als deren Pflichtaufgabe nach Bayerischem Feuerwehrgesetz. Der Feuerwehrverein hat sich in seiner Satzung aber auch den Vereinszweck gegeben, den Feuerschutz zu fördern und die Freiwillige Feuerwehr zu unterstützen. Daher beschafft auch der Verein regelmäßig Gegenstände für die Feuerwehr, zuletzt Softshell-Jacken für die aktiven Dienstleistenden und eben jetzt auch diesen Rollcontainer. Die Idee der Beschaffung über den Verein entstand auch aus der Überlegung, den Rollcontainer für Vereinszwecke bei Festen gut nutzen zu können.

Die Freiwillige Feuerwehr Aschheim bedankt sich bei allen Mitgliedern, Spendern und Gönnern sowie den Besuchern ihrer Feste und Veranstaltungen, die es mit ihrem Einsatz ermöglichen, den abwehrenden Brandschutz und die Feuerwehr im Allgemeinen zu unterstützen.

Mehr über den Münchner Landkreis im Osten gibt es in der Übersicht.

Besuchen Sie HALLO auch auf Facebook.

Auch interessant:

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Pfarrer Konrad Eder verlässt den Pfarrverband Aschheim-Feldkirchen
Pfarrer Konrad Eder verlässt den Pfarrverband Aschheim-Feldkirchen
Zuschuss für den Ausbau des Bürgerhauses in Heimstetten
Zuschuss für den Ausbau des Bürgerhauses in Heimstetten
MVG-Mietrad wird in Aschheim gut angenommen
MVG-Mietrad wird in Aschheim gut angenommen

Kommentare