Hilfe im Hasenbergl

Kinder mit Sorgen nicht alleine lassen

+

Die Gruppe „Power4you“ findet wöchentlich am Dienstagnachmittag in der Riemerschmidstraße 16 statt.

Wenn sich länger anhaltender Stress, Krisen oder psychische Erkrankungen auf das Verhalten von Eltern niederschlagen, leiden auch die Kinder. Sie sind verunsichert und beziehen in ihrer kindlichen Verarbeitungsweise das Verhalten auf sich. Viele fühlen sich verantwortlich und übernehmen in der Folge Aufgaben, für die sie eigentlich noch zu jung sind. Hier will die Diakonie Hasenbergl helfen: Am 24. Januar 2017 startet eine neue Gruppe „Power4you“. Das Alter der Kinder liegt diesmal schwerpunktmäßig zwischen acht und zehn Jahren.

Die maximal sechs Kinder umfassende Gruppe soll Spaß machen und Geborgenheit herstellen sowie altersgerecht Information vermitteln. Die Kinder sollen in der Gruppe für ihre Bedürfnisse und Themen ein offenes Ohr finden und sich durch den Austausch gegenseitig stärken. Deshalb wechseln sich gemeinsame Aktivitäten wie Spielen, kreatives Gestalten und Ausflüge mit themenbezogenen Gesprächen ab.

Die Gruppe findet wöchentlich am Dienstagnachmittag in der Riemerschmidstraße 16 statt. Eine Anmeldung ist in der Erziehungs-, Jugend- und Familienberatung (Tel. 312 09 652) oder im Sozialpsychiatrischen Dienst München Nord (Tel. 312 096 50) möglich.

Auch interessant:

Meistgelesen

Erwähnung im neuen Koalitionsvertrag: Soll die SEM doch in Feldmoching angewendet werden?
Erwähnung im neuen Koalitionsvertrag: Soll die SEM doch in Feldmoching angewendet werden?
Auf der Ingolstädter Straße: Polizei stoppt Raserin - Führerscheinentzug und Bußgeldstrafe sind die Folgen
Auf der Ingolstädter Straße: Polizei stoppt Raserin - Führerscheinentzug und Bußgeldstrafe sind die Folgen
Beliebteste Bundesliga-Stadien: So schneiden der FC Bayern München und die Allianz Arena im Ranking ab
Beliebteste Bundesliga-Stadien: So schneiden der FC Bayern München und die Allianz Arena im Ranking ab
Am Fasaneriesee: Wurden Corona-Regeln missachtet? Stadt und Polizei reagieren auf Anwohner-Beschwerde
Am Fasaneriesee: Wurden Corona-Regeln missachtet? Stadt und Polizei reagieren auf Anwohner-Beschwerde

Kommentare