Weihnachten 2017

Ein Weihnachtsengel für Karl-Heinz

Feiern gemeinsam Weihnachten: Graziella Digitalino und Karl-Heinz Saborowsky.
+
Feiern gemeinsam Weihnachten: Graziella Digitalino und Karl-Heinz Saborowsky.

Moosach - Leuchtende Beispiele: So engagiert sich München.

Weihnachten ist das Fest der Familie – aber was, wenn man keine Familie mehr hat? Was, wenn der Lebenspartner gestorben ist und man den Heiligabend ganz alleine verbringen muss? So ging es Karl-Heinz Saborowsky (84). Bis er Graziella Digitalino (56) kennengelernt hat.

Witwer seit fast 20 Jahren

Saborowsky hat seine Frau vor fast 20 Jahren verloren. Eine Tochter hat er zwar noch, aber die wohnt weit weg und arbeitet viel. Der Moosacher war einsam – nicht nur an Weihnachten. Über die Nachbarschaftshilfe der Diakonie München-Moosach hat er im September 2016 Digitalino kennengelernt. Seitdem kommt sie ihn mehrmals die Woche besuchen. „Ich habe mich immer um andere Menschen gekümmert. Jahrelang habe ich in der Pflegefallstation eines Krankenhauses gearbeitet“, sagt die Moosacherin.

Digitalino wurde Bürokraft - und depressiv 

Doch Digitalino hat Skoliose, eine Wirbelsäulenverkrümmung, die körperliche Arbeit wurde zunehmend zur Last. So sehr, dass sie ihren Job aufgeben musste. Stattdessen wurde sie Bürokraft – und unglücklich. „Mir hat die Menschlichkeit gefehlt.“ Wegen der neuen Arbeit und der Belastung durch ihre Krankheit wurde Digitalino depressiv. „Ich habe mich nach einer Arbeit erkundigt, wo ich helfen kann, damit ich wieder etwas sinnvolles tun kann in meinem Leben.“ Seit sie Karl-Heinz Saborowsky besucht, geht es auch ihr besser. 

Manchmal bringt sie sonntags einen Kuchen mit, manchmal kocht sie für Saborowsky und manchmal gehen die beiden gemeinsam einkaufen. „Ab und an hilft mir Graziella ein bisschen beim Haushalt, aber darum geht es nicht. Das würde ich auch noch alleine schaffen. Ich bin nur froh, dass sie da ist“, betont Saborowsky. Er kann nicht mehr gut laufen, braucht Krücken und bei längeren Wegen einen Rollstuhl. Der Rentner leidet an Diabetes und musste sich deshalb zwei Zehen amputieren lassen.

„Das Licht, dass mich aus der Depression geholt hat“

Am 25. Dezember holt Digitalino Saborowsky zu sich. „Bei mir ist dann der Baum geschmückt. Es ist eine warme Atmosphäre. Ich mache uns was schönes zu essen mit einer Vorspeise und einem kleinen Aperitif“, sagt Digitalino. Im letzten Jahr war auch ihr Bruder dabei, er sitzt ebenfalls im Rollstuhl. Dieses Jahr wird es wieder so ablaufen. „Ich bin froh, dass ich Graziella habe. Sie ist für mich da und ich kann auch mit meinen Sorgen zu ihr kommen. Wir haben uns lieb“, sagt Saborowsky. „Wir haben beide viel davon“, fügt Digitalino hinzu. „Denn wir sind inzwischen Freunde geworden und ich habe wieder eine Aufgabe. Das war das Licht, dass mich aus der Depression geholt hat.“
Laura Felbinger

So können auch Sie helfen

Die Freiwilligen-Agentur Tatendrang München hat unter www.tatendrang.de eine Liste der Einrichtungen zusammengestellt, bei denen man während der Feiertage helfen kann. Tatendrang München berät und unterstützt Menschen, gemeinnützige Einrichtungen sowie Unternehmen in allen Fragen des freiwilligen Engagements. Infos unter Telefon 45 22 41 10. 

Ein Ort, an dem Hilfe auch jederzeit angenommen wird, ist die Münchner Bahnhofsmission, ein so­zia­ler Di­enst, der al­len Hil­fe­be­dürf­ti­gen 24 Stun­den am Tag of­fen steht. Zu finden im Hauptbahnhof am Gleis 11. Infos: www.bahnhofsmission-muenchen.de oder telefonisch unter 59 45 76.

Auch interessant:

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Ärger um Schanigärten in München ‒ BA Schwabing-Freimann fordert Abbau im Winter
München Nord
Ärger um Schanigärten in München ‒ BA Schwabing-Freimann fordert Abbau im Winter
Ärger um Schanigärten in München ‒ BA Schwabing-Freimann fordert Abbau im Winter
Zu viel Sex in städtischen Bädern? – Kritik von der Bayernpartei – Wie die Stadtwerke reagieren
München Nord
Zu viel Sex in städtischen Bädern? – Kritik von der Bayernpartei – Wie die Stadtwerke reagieren
Zu viel Sex in städtischen Bädern? – Kritik von der Bayernpartei – Wie die Stadtwerke reagieren
Mordversuch in Milbertshofen
München Nord
Mordversuch in Milbertshofen
Mordversuch in Milbertshofen
Verkleinerte Spielwiese am Frankfurter Ring eröffnet
München Nord
Verkleinerte Spielwiese am Frankfurter Ring eröffnet
Verkleinerte Spielwiese am Frankfurter Ring eröffnet

Kommentare