Unterföhring: Gute Platzierungen …

Unterföhringer Turner bei der Kinderturnolympiade Kurz vor der 50-Jahr Feier des TSV Unterföhring fuhren 23 Turner nach Neumarkt, um bei der Bayerischen Kinderturnolympiade mitzuturnen und mitzufeiern. Am Freitagnachmittag ging die Fahrt mit Privatautos und dem Unterföhringer Vereinsbus in Richtung Oberpfalz. Insgesamt kamen 3000 Kinder im Alter von 6 bis 12 Jahren, um ihr Können in verschiedenen turnerischen Disziplinen zu zeigen und die vielen Attraktionen rund um die Olympiade zu besuchen.

Neben den Wettkämpfen wurde den Kindern ein volles abwechslungsreiches Rahmenprogramm geboten. In den Jurahallen entstanden ganze Spielstationenlandschaften. Zu erwerben gab es den Rollbrett-Führerschein, man musste beim Bobbycar-Geschicklichkeitsrennen bestehen, am Orientierungslauf teilnehmen, über ein überdimensionales Airtrack hüpfen und noch vieles mehr. Auch begeisterte jeden die Kinderturngala, eine tolle Vorstellung mit Kindern und Jugendlichen jedes Alters, die ihre einstudierten Darbietungen vorgestellt haben. Ein besonderes Highlight für die Buben war außerdem ein Abenteuerspielplatz ganz in der Nähe der Unterkunft, an dem Groß und Klein mit Eifer den Wasserlauf eines Baches umgestalten durften. Die TSV-Buben im Alter von 9 bis 11 Jahren nahmen an einem Wahlwettkampf teil. Aus fünf Geräten (Trampolin, Bodenturnen, Barren, Reck und Sprung) mussten drei Geräte gewählt werden. Die TSV-Buben starteten am Barren, zeigten eine Bodenübung und sprangen über den Sprungtisch. Bei den 9-/10-jährigen Buben erreichten besonders Alexander Hinterwimmer, Oliver Bircks und Stefan Schwaiger einen guten Platz im vorderen Teilnehmerfeld. Bei den 11-/12-jährigen Buben erfreute sich Patrik Pandi über einen guten Mittelplatz. Sehr erfolgreich turnten die Buben im Alter von 6 bis 8 Jahren. Die besten Platzierungen bei den 7-jährigen Buben erzielten Joel-Delian Schnebel (Platz 6) sowie Tim Schneider (Platz 4). Bei den 8-jährigen Turnern überzeugte besonders Kristof Pandi (Platz 6) und Florian Bircks erreichte einen hervorragenden Podestplatz und durfte sich über seinen 2. Platz richtig freuen. Max (11 Jahre) und Felix (12 Jahre) absolvierten ihren Wettkampf nicht in der Halle, sondern auf dem Leichtathletikplatz. Sie zeigten, dass sie auch hier auf den kommenden Wettkampf, die Bayerischen Mehrkampfmeisterschaften (mit Turnen sowie Leichtathletik) im Juli, bestens vorbereitet sind. Hier bei der Bayerischen Kinderturnolympiade erreichte Felix den 3. Platz und Maxi siegte souverän und wurde mit dem 1.Platz belohnt.

Auch interessant:

Meistgelesen

Nach Brand in Münchner Studentenwohnheim: Schwerstverletzte Studentin (23) ist verstorben
Nach Brand in Münchner Studentenwohnheim: Schwerstverletzte Studentin (23) ist verstorben
Gymnasium Unterföhring nimmt Betrieb auf – Hallo war auf Rundgang im neuen Schulgebäude 
Gymnasium Unterföhring nimmt Betrieb auf – Hallo war auf Rundgang im neuen Schulgebäude 
Der Verein „Zukunft am Hart“ kämpft für bessere Lebensbedingungen
Der Verein „Zukunft am Hart“ kämpft für bessere Lebensbedingungen

Kommentare