Sonne und Super Stimmung

Übergabe des Erlöses der Rocknacht am Rande des Kirchweihfestes in Unterföhring (v.li.): Johann Zehetmair, Karl Klietsch, Dr. Günther Ernstberger, Manfred Unterstein, PWU-Vorsitzender Andreas Kemmelmeyer und Metti Schramm. Foto: privat

Wolkenloser Himmel, und angenehme Temperaturen ließen das diesjährige Kirchweihfest der PWU auf dem Zehetmair-Hof wieder zu einem vollen Erfolg werden. Mehr als 700 Gäste genossen die gute Stimmung, für die musikalisch wie immer die Blaskapelle Unterföhring sorgte.

Auch kulinarisch blieben keine Wünsche offen: ob Kirchweihnudeln, Kuchen, Grillfleisch und –würstl, Speck- und Käseplatten, dazu ein süffiges Fassbier, Wein, alkoholfreie Getränke oder Kaffee, es war für jeden Geschmack etwas dabei. Und auch die vielen jungen Gäste kamen nicht zu kurz. An der Lichtschießanlage der Schützengesellschaft Immergrün Unterföhring konnten sie ihre Treffsicherheit unter fachmännischer Anleitung unter Beweis stellen und auch die Fahrt mit der Pferdekutsche durch Unterföhring erfreute sich großer Beliebtheit! Unter den vielen Gästen konnten neben zahlreichen Vereinsvorständen auch der Vereinssprecher Stefan Ganser, die PWU-Ehrenmitglieder Bürgermeister a.D. Klaus Läßing und Peter Settele mit Frau Gerda, der Kreisvorsitzende der Freien Wähler und Kreisrat Nick Kraus mit Familie, sowie diverse Gemeinderätinnen und –räte begrüßt werden. Und auch die Geistlichkeit mit Pfarrer Dr. Markus Brunner und Kaplan Dr. Christoph Hentschel machten ihre Aufwartung. Drei Gäste konnten sich dann noch ganz besonders freuen: Für ihre Jugendarbeit konnten der Vorsitzende des Vereins „Mehr Spielraum für Kinder“, Karl Klietsch, der Vorsitzende des „Fördervereins Kinder und Jugend“, Manfred Unterstein und der Leiter des „Fezi Unterföhring“, Metti Schramm je weils 300 Euro aus dem Erlös der diesjährigen „PWU-Rocknacht“ entgegen nehmen. Impressionen vom Kirchweihfest finden sich im Internt unter www.pwu-unterfoehring.de

Auch interessant:

Meistgelesen

Nach Brand in Münchner Studentenwohnheim: Schwerstverletzte Studentin (23) ist verstorben
Nach Brand in Münchner Studentenwohnheim: Schwerstverletzte Studentin (23) ist verstorben
Schlag gegen Drogenhandel in München ‒ Polizei findet Marihuana-Depot im Hasenbergl
Schlag gegen Drogenhandel in München ‒ Polizei findet Marihuana-Depot im Hasenbergl
München: Verlängerung der Tram 23 - Anwohner veranstalten Demo gegen Planungen der MVG
München: Verlängerung der Tram 23 - Anwohner veranstalten Demo gegen Planungen der MVG
Notstand im Hort? Diese Mütter bangen um den Betreuungsplatz
Notstand im Hort? Diese Mütter bangen um den Betreuungsplatz

Kommentare