Polizei sucht Zeugen

Schlägerei in München: Polizei schickt 15 Streifen zum Einsatz - Eine Person ist noch auf der Flucht

Polizeieinsatz wegen Schlägerei.
+
Polizeieinsatz wegen Schlägerei.

Fünf Männer geraten in eine Schlägerei in einer Grünanlage in der Paracelsusstraße. Die Polizei rückt zum Großeinsatz mit 15 Streifen aus - Eine Person ist noch flüchtig.

  • Schlägerei in Grünanlage in der Paracelsusstraße.
  • Drei Wohnsitzlose geraten in Streit mit einem Münchner und seiner Begleitung.
  • Eine Person flüchtet, die Polizei München sucht Zeugen.

Nach einem zunächst verbalen Streit flogen in der Paracelsusstraße die Fäuste - Die Polizei München rückte daraufhin zum Großeinsatz aus. 

Am Mittwochabend gerieten in einer Grünanlage fünf Männer in eine gewalttätige Auseinandersetzung. Die Polizei München meldet, dass drei Wohnsitzlose ( 31, 45 und 47 Jahre alt) und ein 28-jähriger Münchner und seine bislang unbekannten männlichen Begleitung in einen Streit gerieten. Daraus entwickelte sich eine körperliche Auseinandersetzung bei dem der 31-jährige Wohnsitzlose eine Platzwunde am Kopf erlitt. Er musst zur Behandlung in ein Krankenhaus gebracht werden.

München: Schlägerei in Grünanlage - Polizei schickt 15 Streifen zum Einsatz

Die Polizei München schickte aufgrund der Schlägerei 15 Streifen zu der Grünanlage. Die Auseinandersetzung konnte durch den Einsatz beendet werden.

Der 28-jährige Münchner sowie die beiden 45- und 47- jährigen Wohnsitzlosen wurden zur Personalienfeststellung und zur weiteren Sachbearbeitung auf die Polizeiinspektion 47 (Milbertshofen) gebracht. Danach wurden sie wieder entlassen. 

Der bislang unbekannte männliche Person flüchtete noch vor Eintreffen der Polizei vom Tatort. Eine Personenbeschreibung liegt bislang noch nicht vor. 

Gegen alle Beteiligten wurden jeweils Strafanzeigen, unter anderem wegen gefährlicher Körperverletzung, einfacher Körperverletzung und wegen Beleidigung erstellt. Das Kriminalfachdezernat 2 wurde mit den weiteren Ermittlungen betraut. 

Zeugenaufruf der Polizei München: 

Personen, die sachdienliche Hinweise zu dieser körperlichen Auseinandersetzung, und insbesondere bislang unbekannten flüchtigen männlichen Person geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeipräsidium München, Kriminalfachdezernat 2 Tel. 089/2910- 0, oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.

Polizeipräsidium München/jh

Auch interessant:

Meistgelesen

Unbekannte Tote im Isar-Kanal gefunden - Polizei München bittet um Hilfe bei Identifizierung
Unbekannte Tote im Isar-Kanal gefunden - Polizei München bittet um Hilfe bei Identifizierung
Unterführung an der Dachauer Straße wird für über zwei Jahre für den motorisierten Verkehr gesperrt - Was der BA fordert
Unterführung an der Dachauer Straße wird für über zwei Jahre für den motorisierten Verkehr gesperrt - Was der BA fordert
Mutter (38) und Tochter (11) sterben bei schrecklichem Autounfall
Mutter (38) und Tochter (11) sterben bei schrecklichem Autounfall
Wird die Jugend im Regen stehen gelassen?
Wird die Jugend im Regen stehen gelassen?

Kommentare