Auf Karlsfelder Straße

Pkw-Fahrer aus München verliert während der Fahrt das Bewusstsein und verstirbt an der Unfallstelle

Für einen 61-Jährigen Münchner kam jede Hilfe zu spät. Er verlor bei der Pkw-Fahrt sein Bewusstsein und starb.
+
Für einen 61-Jährigen Münchner kam jede Hilfe zu spät. Er verlor bei der Pkw-Fahrt sein Bewusstsein und starb.

Ein 61-jähriger Münchner verlor auf der Karlsfelder Straße plötzlich das Bewusstsein. Ersthelfer versuchten ihn zu reanimieren, doch der Notarzt könnte nur noch den Tod feststellen.

  • Pkw-Fahrer aus München verliert bei Fahrt Bewusstsein.
  • Ersthelfer wollen den Mann noch reanimieren.
  • Der 61-Jährigen verstirbt noch am Unfallort.

Ein 61-jähriger Pkw-Fahrer aus München verstarb am Donnerstag, gegen 17.00 Uhr, auf der Karlsfelder Straße. Der Mann fuhr mit seinem Pkw gegen 16.15 Uhr stadteinwärts und verlor aus bisher unbekannten Gründen plötzlich das Bewusstsein. Der Münchner und sein Auto kam daraufhin mitten auf der Straße zum Stehen.

Münchner verliert auf Karlsfelder Straße das Bewusstsein und stirbt

Mehrere Ersthelfer befreiten den nicht ansprechbaren Münchner aus seinem Fahrzeug, verbrachten ihn auf den angrenzenden Gehweg und führten bis zum Eintreffen des zwischenzeitlich verständigten Rettungsdienstes Reanimationsmaßnahmen durch. 

Nach dem Eintreffen des Rettungsdienstes wurde die Reanimation vor Ort zunächst fortgeführt, allerdings erfolglos. Gegen 17:00 Uhr konnte durch den Notarzt nur noch der Tod des 61-Jährigen festgestellt werden. Die Ermittlungen zur Todesursache werden durch die Münchner Verkehrspolizei geführt.

Polizeipräsidium München/jh

Auch interessant:

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Tramperin wird auf A9 bei München von Lkw erfasst
Tramperin wird auf A9 bei München von Lkw erfasst
Mundartpfleger Gerhard Holz: Mein Feldmoching in Bildern
Mundartpfleger Gerhard Holz: Mein Feldmoching in Bildern
Fangfrische Forellen zum Fest
Fangfrische Forellen zum Fest
Bushaltestelle am Anhalter Platz: Droht hier Gefahr durch Fußgänger auf dem Radweg?
Bushaltestelle am Anhalter Platz: Droht hier Gefahr durch Fußgänger auf dem Radweg?

Kommentare