BA fordert Busfahrer-WC

Busse halten abseits von Haltestellen – aus diesem kuriosen Grund

+
In der Pelkovenstraße geht es mit den Bussen ohnehin eng her. Diese halten oft auch abseits der Haltestellen an – weil die Busfahrer eine Toilette aufsuchen müssen.

In Moosach häufen sich Beschwerden über Busse, die zwischen den vorgegebenen Haltestellen anhalten. Welches Problem der Auslöser ist...

Moosach – Es ist praktisch ein Dauerbrenner im Moosacher Bezirksausschuss: Immer wieder halten in der Pelkovenstraße im Bereich des Olympia-Einkaufszentrums Linienbusse abseits ihrer regulären Haltestellen. Die dadurch entstehenden Verkehrsbehinderungen auf der häufig stark befahrenen Pelkovenstraße sorgen für Unmut bei Autofahrern und anderen Verkehrsteilnehmern.

Eine Nachfrage seitens des BA bei den Busfahrern hat nun den Grund für das Problem ergeben: An den vorgesehenen Ruhestellen gibt es keine Klos. „Die Fahrer halten deshalb an Stellen, wo sie die Toilette aufsuchen können“, sagt BA-Chef Wolfgang Kuhn (SPD).

Der BA setzte sich nun dafür ein, dass die Arbeitsbedingungen für die Busfahrer verbessert werden. „Wir fordern die Stadt auf, den Busfahrern auch an den regulären Standpukten den Toilettengang zu ermöglichen“, sagt Kuhn.

Andreas Daschner

Lesen Sie hier aktuelle Nachrichten aus den Stadtteilen

Ihr Viertel ist nicht dabei? Eine große Auswahl weiterer Lokalthemen finden Sie in unserer Übersicht.

Auch interessant:

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

München
Grundstein für Großprojekt gelegt – Hallo hat die Fotos
Grundstein für Großprojekt gelegt – Hallo hat die Fotos
Unfall mit Lkw – 11-Jährige hatte einen Schutzengel
Unfall mit Lkw – 11-Jährige hatte einen Schutzengel
Grundstein für Großprojekt gelegt: Über 100 neue Werkswohnungen in Moosach
Grundstein für Großprojekt gelegt: Über 100 neue Werkswohnungen in Moosach
Anwohnerproteste gegen Hochhaus – nun versprechen Verantwortliche Dialog
Anwohnerproteste gegen Hochhaus – nun versprechen Verantwortliche Dialog

Kommentare