Premiere in Freimann

Christkindlmärkte – Wo es im Münchner Norden weihnachtet

Am Moosacher St.-Martins-Platz findet mal wieder der Moosacher Hüttenzauber statt.

Bald weihnachtet es sehr. Prämiere feiert Freimann mit einem ersten eigenen Weihnachtsmarkt.  Hier geht es zu den schönsten Christkindlmärkten im Münchner Norden...

Freimann 

Am ersten Adventswochenende kommt es zu einer Premiere im Viertel: Der erste Christkindl­markt Freimanns findet am St.-Nikolaus-Platz statt und lädt zu Glühwein, Speisen und Naschereien ein. 

Neben zehn Ständen wird es auch einen Christbaum und einen Pavillon als Musikbühne geben. Musikalische Untermalung liefern etwa die Reiterlichen Jagdhornbläser oder der Mohr-Villa-Chor. 

Geöffnet hat der Markt am Freitag, 29. November, von 16 bis 21 Uhr, Samstag, 30. November, zwischen 12 und 21 Uhr, und Sonntag, 1. Dezember, von zwölf bis 18 Uhr. 

Nikolaus kommt und liest Geschichten vor

Auch der Nikolaus schaut Samstag und Sonntag zwischen 14 und 18 Uhr mehrmals vorbei und liest weihnachtliche Geschichten vor. Initiator Oliver Benicke freut sich über die Unterstützung des Bezirksausschusses und verschiedener Freimanner Institutionen, wie der Mohr-Villa oder dem ESV München. 

„Die Kosten belaufen sich auf knapp 5000 Euro. Ohne den BA-Zuschuss von 2750 Euro und die ehrenamtliche Hilfe der Unterstützer wäre der Markt wohl nicht zustandegekommen“, so der Freimanner. 

Bei gutem Verlauf sei durchaus geplant, den Christkindl­markt die nächsten Jahre zu wiederholen, so Benicke weiter.

Wo es im Münchner Norden noch weihnachtlich zugeht: 

Moosach

 Zum sechsten Mal findet heuer am Moosacher St.-Martins-Platz der Moosacher Hüttenzauber  statt und verzaubert seine Besucher mit dem liebevoll gestalteten Hüttendorf, Schmankerln und Glühwein. 

Ab Donnerstag, 21. November, bis Montag, 23. Dezember, ist täglich von 14 bis 21 Uhr geöffnet, an den Wochenenden geht es schon um zwölf Uhr los. Geschlossen hat der Markt am Totensonntag, 24. November. 

Feldmoching 

Organisiert vom Kulturhistorischen Verein Feldmoching findet der 28. Feldmochinger Weihnachtsmarkt in der Georg-Zech-Allee 15 statt. Am Samstag, 14. Dezember, öffnen die Tore von 11.30 bis 17.30 Uhr, am Sonntag, 15. Dezember, bereits ab 11 Uhr. 

Etwa 40 Aussteller sorgen bei Glühwein und Brotzeit für weihnachtliche Stimmung. Auch der Nikolaus kommt an beiden Tagen um 15 Uhr vorbei.

Unterföhring

 Auch der Unterföhringer Christkindlmarkt öffnet seine Tore: Am Freitag, 6. Dezember, geht es im Bürgerhaus, Münchner Straße 65, von 17 bis 21 Uhr weihnachtlich her. Geöffnet hat der Markt auch am Samstag, 7., ab 14 bis 21 Uhr und Sonntag, 8. Dezember, von 11 bis 18 Uhr. 

Des Weiteren findet von Dienstag, 10. Dezember, bis Donnerstag, 12. Dezember, jeweils ab 16 Uhr ein „After Work“-Christkindlmarkt am S-Bahnhof Unterföhring statt.

Weihnachten im Schlössl

Zusätzlich zum Moosacher Hüttenzauber veranstaltet das Kultur- und Bürgerhaus Pelkovenschlössl, Moosacher St.-Martins-Platz 2, am Samstag, 7., von 14 bis 19 Uhr und Sonntag, 8. Dezember, zwischen 11 und 18 Uhr seinen eigenen Christkindlmarkt. 

Dort kann man neben einem Hobbykünstlermarkt am Samstag von 15 und 18 Uhr auch die neue Lebkuchen-Werkstatt besuchen. Ferner tritt am Samstag um 14.30 Uhr die Bläserklasse der Artur- Kutscher Realschule auf.

best

Lesen Sie hier aktuelle Nachrichten aus den Stadtteilen

Ihr Viertel ist nicht dabei? Eine große Auswahl weiterer Lokalthemen finden Sie in unserer Übersicht.

Auch interessant:

Meistgelesen

Nach Feuer in Asyl-Unterkunft: Brandursache ist geklärt - Richter erlässt Haftbefehl
Nach Feuer in Asyl-Unterkunft: Brandursache ist geklärt - Richter erlässt Haftbefehl
Schüsse bei Hochzeitskorso gemeldet – Polizei durchsucht Braut-Auto nach Schusswaffen
Schüsse bei Hochzeitskorso gemeldet – Polizei durchsucht Braut-Auto nach Schusswaffen
Polizeieinsatz bei Konzert: Großaufgebot, scharfe Kontrollen und über 50 Anzeigen
Polizeieinsatz bei Konzert: Großaufgebot, scharfe Kontrollen und über 50 Anzeigen

Kommentare