1. hallo-muenchen-de
  2. München
  3. München Nord

Polizei München sucht Würger: Täter attackiert 20-Jährigen plötzlich auf Nachhauseweg ‒ Bekannter schreitet ein

Erstellt:

Von: Jonas Hönle

Kommentare

Polizei ist mit Blaulicht in der Nacht auf einer Straßen unterwegs.
Die Polizei sucht einen Würger, der einen 20-jährigen Münchner auf dem Nachhauseweg attackierte. (Symbolbild) © dpa/Patrick Seeger

Nachdem ein unbekannter Würger einen 20-jährigen Münchner auf dem Weg nach Hause plötzlich attackierte, ermittelt die Polizei wegen des Körperverletzungsdelikts.

Die Polizei München sucht einen Würger, der einen 20-Jährigen in Milbertshofen aus bislang unbekannten Gründen auf den Nachhauseweg überfiel und verletzte. Nachdem ein Bekannter des Opfers einschritt, flüchtete der Täter.

Würger attackiert 20-jährigen Münchner plötzlich auf Nachhauseweg

Laut Polizei riss der Unbekannte den 20-jähriger Münchner am Samstag gegen 4 Uhr an der Piccoloministraße Ecke Schleißheimer Straße von hinten zu Boden.

Dort stieg der Angreifer auf den Oberkörper des Münchners und begann ihn mit beiden Händen zu würgen.

Ein unbeteiligter Bekannter des 20-Jährigen bemerkte den Vorfall und schrie den Täter an. Darauf ließ dieser von seinem Opfer ab und flüchtete zu Fuß in unbekannte Richtung.

Eine Anwohnerin hörte die Schreie und verständigte den Polizei-Notruf 110. Eine sofort eingeleitete Fahndung blieb jedoch ohne Erfolg.

Der 20-Jährige kam mit Würgemalen sowie massiven Einblutungen im Augenbereich zur stationären Behandlung in ein örtliches Klinikum.

Die weiteren Ermittlungen in diesem Fall führt das Münchner Kommissariat für Körperverletzungsdelikte.

Polizei München sucht Zeugen und veröffentlicht Täter-Beschreibung

Der Täter wird wie folgt beschrieben:

Polizei München sucht Zeugen

Wer hat im angegebenen Zeitraum im Bereich Piccoloministraße, Schleißheimer Straße (Milbertshofen) Wahrnehmungen gemacht, die im Zusammenhang mit diesem Vorfall stehen könnten?

Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeipräsidium München, Kommissariat 25, Tel. 089/2910-0, oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.

Mit dem Hallo München-Newsletter täglich zum Feierabend über die wichtigsten Geschichten aus der Isar-Metropole informiert.

Auch interessant

Kommentare