Neuwahl findet am 18. Juni statt

Nach Fehler bei der Auszählung: Unterföhrings Zweiter Bürgermeister muss neu gewählt werden

Bei der Wahl des Zweiten Bürgermeisters in Unterföhring hatte Manuel Prieler (PWU, rechts) gegen Philipp Schwarz gewonnen und war gemeinsam mit Johannes Mecke (Dritter Bürgermeister, Grüne, links) vereidigt worden. Nun kam heraus: Der Wahlausschuss hat sich verzählt, das Ergebnis ist ungültig.
+
Bei der Wahl des Zweiten Bürgermeisters in Unterföhring hatte Manuel Prieler (PWU, rechts) gegen Philipp Schwarz gewonnen und war gemeinsam mit Johannes Mecke (Dritter Bürgermeister, Grüne, links) vereidigt worden. Nun kam heraus: Der Wahlausschuss hat sich verzählt, das Ergebnis ist ungültig.

Unterföhring: Lang nach der Wahl kommt heraus, dass sich der Wahlausschuss beim Zweiten Bürgermeister verzählt hat. Die Folge: Die Wahl muss wiederholt werden.

  • Der Wahlausschuss der Gemeinde Unterföhring hat sich bei der Wahl des Zweiten Bürgermeisters verzählt
  • Die Folge: Die Wahl ist ungültig und muss am 18. Juni wiederholt werden
  • Bis dahin fehlt der Gemeinde ein Zweiter Bürgermeister

Unterföhring - Eigentlich hatte in der konstituierenden Sitzung des Unterföhringer Gemeinderats im Mai Manuel Prieler  (PWU) die Wahl des Zweiten Bürgermeisters gegen den Bürgermeister-Kandidaten der SPD, Philipp Schwarz , für sich entschieden – und das denkbar knapp.

Wahl des Zweiten Bürgermeisters in Unterföhring: Wahlausschuss hat sich verzählt

Im ersten Wahlgang stand es 12:12, im zweiten schien dann jemand seine Meinung geändert zu haben: 13:11 entschied Prieler das Votum für sich – dachte man zumindest. Nun kam heraus: Der Wahlausschuss hat sich verzählt!

Bekommt am 18. Juni eine zweite Chance auf den Posten des Zweiten Bürgermeisters in Unterföhring: SPD-Kandidat Philipp Schwarz.

Bürgermeister Andreas Kemmelmeyer (PWU) entschuldigte sich für den schweren Fehler in aller Form. Bei einer Nachzählung in der vergangenen Woche sei ein Wahlzettel für Herrn Schwarz im Stapel seines Konkurrenten gefunden worden.

Folglich wäre auch der zweite Wahlgang erneut mit 12:12 Stimmen geendet und das Los hätte über den Rathaus-Vize entscheiden müssen.

Wahl des Zweiten Bürgermeisters in Unterföhring: Verlegung auf 18. Juni

Er habe deshalb nach Rücksprache mit dem Landratsamt die Wahl als rechtswidrig beanstandet, so der Bürgermeister. Derzeit hat Unterföhring also keinen Zweiten Bürgermeister, die Wahl wurde auf die kommende Gemeinderatssitzung am 18. Juni verlegt.

Ebenfalls interessant: Nach seiner Niederlage war Schwarz noch für die Wahl des Dritten Bürgermeisters angetreten und verlor diese gegen Johannes Mecke (Grüne). Dieses Wahlergebnis bleibt jedoch gültig.

best

Auch interessant:

Meistgelesen

Kollision an der Schleißheimer Straße: 87-jähriger Radler von Auto erfasst – Ärzte konnte ihm nicht mehr helfen
Kollision an der Schleißheimer Straße: 87-jähriger Radler von Auto erfasst – Ärzte konnte ihm nicht mehr helfen
Am Oberwiesenfeld: So könnte das neue Quartier auf dem ehemaligen Knorr-Bremse-Areal aussehen
Am Oberwiesenfeld: So könnte das neue Quartier auf dem ehemaligen Knorr-Bremse-Areal aussehen
Unwetter löst Großeinsatz aus: Vermisstensuche am Fasaneriesee - Appell an Badegäste
Unwetter löst Großeinsatz aus: Vermisstensuche am Fasaneriesee - Appell an Badegäste
Antrag im Stadtrat: Kommt in Feldmoching statt KOSMO doch wieder die SEM?
Antrag im Stadtrat: Kommt in Feldmoching statt KOSMO doch wieder die SEM?

Kommentare