BA Schwabing-Freimann wählt Vorsitzenden

Der BA hat gewählt: Patric Wolf (CSU) ist neuer Vorsitzender in Schwabing-Freimann

Fürs Foto ohne Maske aber mit Abstand: Der Vorstand des BA12 (v.l.): 2. Stellvertreterin Barbara Epple (Grüne), BA-Vize Lars Mentrup (SPD), Beisitzerin Dagmar Föst-Reich (FDP) & BA-Chef Patric Wolf (CSU).
+
Fürs Foto ohne Maske aber mit Abstand: Der Vorstand des BA12 (v.l.): 2. Stellvertreterin Barbara Epple (Grüne), BA-Vize Lars Mentrup (SPD), Beisitzerin Dagmar Föst-Reich (FDP) & BA-Chef Patric Wolf (CSU).

Der Bezirksausschuss Schwabing-Freimann hat gewählt: Patric Wolf (CSU) ist der Nachfolger von Werner Lederer-Piloty (SPD) und leitet nun die Geschicke im BA12.

  • Der Bezirksausschuss Schwabing-Freimann hat seinen neuen Vorsitzenden gewählt
  • Patric Wolf (CSU) beerbt Werner Lederer-Piloty (SPD)
  • Wolf möchte gute Arbeit seines Vorgängers fortführen

Schwabing-Freimann – Über 20 Jahre hat Werner Lederer-Piloty (SPD) das Zepter im Bezirksausschuss (BA) Schwabing-Freimann geführt. Nun hat der 77-Jährige diese Aufgabe abgegeben. Sein Nachfolger: Patric Wolf (CSU).

Wolf siegt mit großer Mehrheit - harte Arbeit hat sich gelohnt

Mit 22 von 32 Stimmen hatte der 45-Jährige in der jüngsten Sitzung das Votum gegen Ekkehard Pascoe (Grüne) für sich entschieden. Wolf zeigt sich erfreut: „Mir fällt ein Stein vom Herzen. Es ist schön zu sehen, dass sich die harte Arbeit der letzten Wochen gelohnt hat.“

Nach der Wahl sichtlich erleichtert – und fürs Foto ohne Maske: Der neue BA-Chef Patric Wolf (CSU).

Der CSUler bringt sich seit über 20 Jahren bereits im Viertelgremium ein.

Wolf will sich für Verkehr, Grünflächen und Raum für Kultur einsetzen

Sein wichtigstes Ziel für den Bezirk: „Mich für funktionierenden Verkehr im Hinblick auf ÖPNV, Individual-, Rad- und Fußverkehr einzusetzen.“

Dabei seien aber auch genug Raum für Kultur und attraktive Grünflächen nicht minder wichtig, wie Wolf betont. Dies sei gerade beim neu entstehenden Viertel auf dem Gelände der Bayernkaserne gut realisierbar.

Wolf erhält Unterstützung aus allen Fraktionen

Möglich gemacht hatten den Sieg im Kampf um den Vorsitz auch die Stimmen der SPD, deren ursprünglich angemeldeter Kandidat und Stadtrat, Lars Mentrup, in der Sitzung seine Kandidatur zurückgezogen und mit seiner Fraktion für Wolf gestimmt hatte.

Neben zwei Stimmen der FDP erhielt Wolf auch vier der Grünen. „Ich freue mich über die Unterstützung aus allen Lagern.“

Wolf will Lederer-Pilotys Arbeit fortführen

Der scheidende BA-Chef Lederer-Piloty hatte bereits zu seiner Verabschiedung erklärt, er hoffe, dass der BA weiterhin kollegial, aktiv und kreativ arbeiten werde und mit bekannter Hartnäckigkeit und langem Atem an seinen Projekten arbeite.

Dem will Wolf nachkommen: „Es ist mir wichtig, die gute Arbeit meines Vorgängers fortzuführen."

Die BA’s haben gewählt: Das sind die neuen Viertel-Chefs

Der Hallo-Überblick über die neuen Stadtviertel-Chefs:

Benedikt Strobach

Auch interessant:

Meistgelesen

Fliegerbombe in München erfolgreich entschärft ‒ Sperrbereich um ehemalige Bayern-Kaserne wird aufgehoben
München Nord
Fliegerbombe in München erfolgreich entschärft ‒ Sperrbereich um ehemalige Bayern-Kaserne wird aufgehoben
Fliegerbombe in München erfolgreich entschärft ‒ Sperrbereich um ehemalige Bayern-Kaserne wird aufgehoben
Kalmücken-Tempel vor dem Aus
München Nord
Kalmücken-Tempel vor dem Aus
Kalmücken-Tempel vor dem Aus
Park-Irrsinn am Curt-Mezger-Platz
München Nord
Park-Irrsinn am Curt-Mezger-Platz
Park-Irrsinn am Curt-Mezger-Platz
Unterföhring: Droht dem Jugendbeirat wegen zu geringem Interesse das Aus?
München Nord
Unterföhring: Droht dem Jugendbeirat wegen zu geringem Interesse das Aus?
Unterföhring: Droht dem Jugendbeirat wegen zu geringem Interesse das Aus?

Kommentare