Geringer Sachschaden verursacht

München: Polizei erwischt in zwei Stadtvierteln Männer beim Zigarettenautomaten knacken - eine Person flüchtig

Die Polizei hat mehrere Tatverdächtige beim Aufknacken von Zigarettenautomaten erwischt (Symbolbild).
+
Die Polizei hat mehrere Tatverdächtige beim Aufknacken von Zigarettenautomaten erwischt (Symbolbild).

Insgesamt fünf junge Männer versuchten in zwei unterschiedlichen Stadtvierteln Zigarettenautomaten aufzubrechen. Die Polizei nahm fünf Tatverdächtige fest, einer ist noch flüchtig.

  • Die Polizei ertappte fünf Männer beim Knacken von Zigarettenautomaten.
  • Die beiden Gruppen waren dabei in ganz unterschiedlichen Vierteln unterwegs.
  • In beiden Fällen hatten Zeugen die Beamten verständigt.

München/Am Hart/Neuperlach - Am Samstag, kurz nach 3 Uhr in der Nacht, konnten Zeugen beobachten, wie drei Männer versuchten, einen Zigarettenautomaten aufzuhebeln und ihn augenscheinlich anzünden wollten. Dies misslang ihnen allerdings. Die inzwischen verständigten Einsatzkräfte der Polizeiinspektion 27 (Milbertshofen) konnten die drei tatverdächtigen Männer im Alter von 18, 20 und 22 Jahren festnehmen. Alle drei sind wohnhaft in München und wurden nach der polizeilichen Sachbearbeitung entlassen. An dem Automaten entstand geringer Sachschaden. Auch hier hat die Kriminalpolizei die weiteren Ermittlungen übernommen.

München: Zwei Fälle von versuchten Zigarettenautomatenaufbrüchen mit Festnahme

Ein ähnlicher Vorfall ereignete sich kurz zuvor in Neuperlach. Auch dort verständigten Zeugen die Polizei, da sie beobachten konnten, wie drei Männer mit einem Brecheisen versuchten, einen Zigarettenautomaten in der Nawiaskystraße aufzuhebeln Einsatzkräfte der Polizeiinspektion 24 (Perlach) konnten zwei Tatverdächtige im Rahmen der Sofortfahndung unmittelbar am Tatort festnehmen. Es handelt sich um einen 18- und 21-Jährigen aus der näheren Umgebung. Die dritte Person ist flüchtig. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen. Auch an diesem Zigarettenautomaten entstand geringer Sachschaden.

Ein weiterer Polizei-Einsatz fand unter der Brudermühlbrücke statt: Dort feierten am Wochenende bis zu 500 Personen - trotz eines hohem Wasserstands der Isar.

Quelle: Polizei München/kf

Auch interessant:

Meistgelesen

Verkehrsunfall in Münchner Norden ‒ Ford gegen Baum geschleudert, Smart landet auf dem Dach
München Nord
Verkehrsunfall in Münchner Norden ‒ Ford gegen Baum geschleudert, Smart landet auf dem Dach
Verkehrsunfall in Münchner Norden ‒ Ford gegen Baum geschleudert, Smart landet auf dem Dach
Verfällt der Spieglwirt?
München Nord
Verfällt der Spieglwirt?
Verfällt der Spieglwirt?
Das Olympiastadion bereitet sich auf das erste Fußballspiel seit 2012 vor: Türkgücü München kann kommen
München Nord
Das Olympiastadion bereitet sich auf das erste Fußballspiel seit 2012 vor: Türkgücü München kann kommen
Das Olympiastadion bereitet sich auf das erste Fußballspiel seit 2012 vor: Türkgücü München kann kommen
Der Alltag im geräuschlosen München
München Nord
Der Alltag im geräuschlosen München
Der Alltag im geräuschlosen München

Kommentare