Über 33.000 Besucher

So schön war heuer der Münchner Sommernachtstraum

+

Rekord-Hitze, Rekord-Besucher, Rekord-Feuerwerk: So schön war der Sommernachtstraum in diesem Jahr

Das Event wurde seinem selbstverliehenen Hashtag gerecht: Einfach #atraum! Eine bessere Beschreibung des diesjährigen Sommernachtstraums gibt es wohl nicht. 

Bei herrlichem Wetter erlebten 33.000 Besucher ein heißes Festival mit umjubelten Live-Acts und einem atemberaubenden Feuerwerk, das die Emotionen im Olympiapark im besten Sinne des Wortes hochkochen ließ. Ab 16 Uhr bevölkerten die Sommernachtstraum-Gäste das Gelände und genossen die Konzerte von Kim Wilde, Milow und Malik Harris auf dem Coubertinplatz oder tanzten an der Halbinsel-Bühne zur Musik von Pollyester, Róisín Murphy und dem DJ-Set HyTop. 

So bunt war das Feuerwerk

So bunt war der Sommernachtstraum 2019

 © 
 © 
 © 
 © 
 © 
 © 

Die Krönung des Tages war dann natürlich das 33-minütige, faszinierende Feuerwerk, das den Himmel über dem Olympiapark in den schönsten Farben erstrahlen ließ. Der Sommernachtstraum 2019, präsentiert vom Flughafen München, war wahrlich ein Festival der Sinne.

Lesen Sie hier aktuelle Nachrichten aus den Stadtteilen

Ihr Viertel ist nicht dabei? Eine große Auswahl weiterer Lokalthemen finden Sie in unserer Übersicht.

Auch interessant:

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Kollision an der Schleißheimer Straße: 87-jähriger Radler von Auto erfasst – Ärzte konnte ihm nicht mehr helfen
Kollision an der Schleißheimer Straße: 87-jähriger Radler von Auto erfasst – Ärzte konnte ihm nicht mehr helfen
Polizei München gegen Raser und Poser – Gezielte Kontrollen im Stadtgebiet gegen illegale Straßenrennen und Tuning-Vergehen
Polizei München gegen Raser und Poser – Gezielte Kontrollen im Stadtgebiet gegen illegale Straßenrennen und Tuning-Vergehen
Unwetter löst Großeinsatz aus: Vermisstensuche am Fasaneriesee - Appell an Badegäste
Unwetter löst Großeinsatz aus: Vermisstensuche am Fasaneriesee - Appell an Badegäste
Antrag im Stadtrat: Kommt in Feldmoching statt KOSMO doch wieder die SEM?
Antrag im Stadtrat: Kommt in Feldmoching statt KOSMO doch wieder die SEM?

Kommentare