BreakOut Spendenreisemarathon

Reiseziel: Unbekannt

+
Team „PopcornTravellers“ ist gespannt auf den ersten Spendenreisemarathon: Hallo-Mitarbeiterin Julia Langhof (li.) und Lisa König (re.)

Bei „BreakOut“ sammeln 116 Teams Spenden. Ihre Aufgabe: Möglichst weit weg und das ohne Geld. Mitarbeiterin Julia Langhof ist in diesem Jahr dabei

In 36 Stunden kann man viermal die gesamte „Herr der Ringe“-Trilogie sehen, 27-mal mit der S-Bahn vom Flughafen nach Starnberg tuckern – oder man schlägt sich für einen guten Zweck von München quer durch Europa. Genau das planen Hallo-Mitarbeiterin Julia Langhof und Lisa König, denn sie nehmen als Team „PopcornTravellers“ am Reisewettbewerb „Break­Out“ teil. Am Freitag, 8. Juni, ab 9 Uhr gehen die zwei wie 115 andere Zweierteams in München, Berlin und Barcelona mit knallorangen T-Shirts, viel Abenteuergeist und einer GPS-Tracking-App an den Start. 

„Das Ziel ist innerhalb der 36 Stunden so weit weg wie möglich ohne Geld für Fortbewegung zu reisen“, erklärt Julia Langhof. Geld sammeln dürfen die Teilnehmer nicht, sie können sich aber beispielsweise Zugtickets bezahlen lassen oder trampen. „Ob auf dem Esel, im Auto oder im U-Boot, jedes Verkehrsmittel ist erlaubt – solange es nichts kostet.“ 

Die Teams sammeln entweder Geld über Kilometerspenden oder absolvieren auf dem Weg für einen Fixbetrag Challenges. Julia Langhof und Lisa König müssen beispielsweise innerhalb ihres Reisezeitraums bisher Popcorn essen, die Titanic-Szene auf einem Schiff nachstellen oder 15 Kilometer mit einem "Free Hugs"-Schild durch Europa trampen und dann auch jeden innerhalb dieser Distanz knuddeln. 

Haben ihr Schild für eine der Challenges schon gebastelt: Team "PopcornTravellers".

Die Einnahmen gehen in diesem Jahr zu 100 Prozent an den Verein „OneDollarGlases“, der mit geringem Aufwand Brillen für Menschen auf der ganzen Welt herstellt.

„Wir haben uns ganz spontan angemeldet und sind jetzt absolut gespannt, was uns erwartet“, sagt die 27-Jährige.

Infos zum Projekt gibt es unter: https://break-out.org/

Wie Sie Team „PopcornTravellers“ unterstützen können, lesen Sie unter www.break-out.org/team/476

Auch interessant:

Mehr zum Thema:

Kommentare