Kein Sperrmüllplatz

Ekelhafte Zustände – Abfall wird an Wertstoffcontainern liegen gelassen

+
An der Wertstoffinsel wird auch normaler Abfall abgestellt.

Die Entsorgung von Glas und Kunststoff gestaltet sich in letzter Zeit für Anwohner der Ittlinger- und Weitlstraße schwierig – und eklig.

Hasenbergl – Der Grund: Müllsäcke vor den Einwurflöchern blockieren oft die Wertstoffcontainer. Dies verärgert Anwohner wie Barbara Zischka. 

Seit einem halben Jahr beobachtet die Rentnerin die Situation, findet immer wieder neuen Müll vor: „Es wird dort allerhand einfach abgelegt. Neben Essensresten habe ich dort auch eine Waschmaschine oder einen Rollstuhl gesehen“, bemängelt die 69-Jährige. 

Ihre Versuche, Täter zu konfrontieren, blieben erfolglos: „Eine Dame sagte mir, ich solle ihr nicht vorschreiben, wo sie ihren Müll entsorge“, erzählt Zischka. Eine Lösung des Problems wisse sie nicht. 

Eine Sprecherin der zuständigen Firma Remondis erklärte, dass der Platz gemeinsam mit dem „Cooperative Beschützende Arbeitsstätten“ (cba) bestmöglich sauber gehalten werde. Man nehme den zusätzlichen Müll stets beim Entleeren der Container mit. Weitere Maßnahmen seien nicht möglich. 

Auch der Bezirksausschuss (BA) ist machtlos: „Leider kommt so etwas immer wieder vor, da können wir nichts machen“, sagt BA-Vize Rainer Großmann (CSU) auf Hallo-Nachfrage. 

best

Lesen Sie hier aktuelle Nachrichten aus den Stadtteilen

Ihr Viertel ist nicht dabei? Eine große Auswahl weiterer Lokalthemen finden Sie in unserer Übersicht.

Auch interessant:

Mehr zum Thema:

Kommentare