Unterföhring

Bürgermeisterkandidat der CSU

Manfred Axenbeck (CSU)
+
Manfred Axenbeck (CSU)

Hallo stellt die Bürgermeisterkandidaten der Parteien vor, die für die Gemeinde Unterföhring kandidieren. Sie verraten im Steckbrief auch, wie sie dem steigenden Verkehrsaufkommen entgegenwirken wollen und wie sie Unterföhring noch lebenswerter gestalten möchten

Name: Manfred Axenbeck
Alter: 55
Im Gemeinderat seit: 1990
Beruf: Schreinermeister, Geschäftsführer

Mein wichtigstes Ziel für Unterföhring:
Mein Ziel ist seit 30 Jahren, die Gemeinde liebens- und lebenswert zu halten. Alle sollen sich wohlfühlen und gut versorgt sein. Vereine müssen bestmöglich unterstützt werden, damit Tradition und Brauchtum erhalten bleiben. Eine Verschnaufpause in der Entwicklung ist aber nötig: Es wurden schon etwa 25 neue Projekte angestoßen, die über 2030 hinaus andauern werden.

Wie wollen Sie dem steigenden Verkehrsaufkommen entgegenwirken?
Durch den vierspurigen Ausbau des Föhringer Rings wird sich der Autoverkehr hoffentlich etwas entspannen. Befassen muss sich der neue Gemeinderat mit dem geplanten vierspurigen Ausbau der Kreiß Straße M3. Eine Ortsumfahrung entlang des Etzweg wäre eine zusätzliche denkbare Lösung. Der 10 Minutentakt der S-Bahn ist weiter zu verfolgen! Die Radwege müssen noch besser ausgebaut und vernetzt werden!

Wie möchten Sie Unterföhring noch lebenswerter für die Bürger machen?
Ein großer Schritt zu noch mehr Lebensqualität wurde bereits beschlossen: Wir bekommen einen Sport- und Freizeitpark sowie ein Schwimmbad. Die neue Ortsmitte macht Unterföhring attraktiver. Verschiedene gemeindeeigene Wohnungsbauprojekte sind bereits in Planung. Für Senioren sehe ich noch Nachholbedarf: Tages- und Kurzzeitpflege, betreutes Wohnen sowie eine Demenzstation müssen angepackt werden.

Meinung zum HKW Nord?
Im Gemeinderat wurde einstimmig beschlossen, dass keine Kohle oder Gas zukünftig mehr in Unterföhring verbrannt werden sollen. Das ist gut so und auch meine Meinung.

Meinung zur Seilbahn-Verlängerung nach Unterföhring?
Wenn die Seilbahn entlang des Frankfurter Rings gebaut wird, sollte selbstverständlich mituntersucht werden, ob eine Fortführung nach Unterföhring machbar und sinnvoll ist.

Auch interessant:

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

München: Kinder unter praller Sonne im Auto eingesperrt - Polizei warnt vor Gefahr durch Hitze
München: Kinder unter praller Sonne im Auto eingesperrt - Polizei warnt vor Gefahr durch Hitze
Weltkriegsbombe geht in Waldstück bei Freimann hoch: Polizist schwer verletzt
Weltkriegsbombe geht in Waldstück bei Freimann hoch: Polizist schwer verletzt
München Feuerwehreinsatz: Mehrere Gartenhäuser brennen lichterloh im Münchner Norden
München Feuerwehreinsatz: Mehrere Gartenhäuser brennen lichterloh im Münchner Norden
München: Vergewaltigung am See – Mädchen (21) flieht ins Wasser – Täter immer noch flüchtig
München: Vergewaltigung am See – Mädchen (21) flieht ins Wasser – Täter immer noch flüchtig

Kommentare