BA 24 – Feldmoching/Hasenbergl

Spitzenkandidat der AfD

+
Dr. Manfred Neudecker, AfD

Hallo stellt die Erstplatzierten der Parteien vor, die für den Bezirksausschuss Feldmoching-Hasenbergl kandidieren. Sie verraten im Steckbrief auch, wie sie zum Kooperativen Stadtentwicklungsmodell (KOSMO) und zu den vielen Bauvorhaben im Stadtbezirk stehen

Name: Dr. Manfred Neudecker
Alter: 67
Wohnhaft im Viertel: Feldmoching/Hasenbergl
Im BA seit: bisher kein BA-Mitglied
Beruf: Kaufmann der Grundstücks- und Wohnungswirtschaft (IHK)

Mein wichtigstes Ziel:
Mein wichtigstes Ziel wird sein, die Rechte nach Satzung und Geschäftsordnung zur Gestaltung des Wohnumfeldes im Interesse der Bewohner intensiv auszuüben und dabei definitiv parteiübergreifend zu agieren.

Parkplatzsituation im Viertel: Was kann zur Verbesserung der Situation getan werden?
Nach dem - wohl erst 2022 – vorliegenden Ergebnis der Befragung zum Privaten Stellplatzangebot, sollten Schrägparker-Stellplätze in diversen Straßenabschnitten eingerichtet werden. Die Einrichtung eines öffentlichen Parkplatzes auf der Freifläche gegenüber dem Mira erscheint mir schon jetzt angezeigt.

Worauf sollte bei den verschiedenen Bauvorhaben im Stadtbezirk besonders wert gelegt werden?
Wir haben im Bezirk fünf große laufende Bauvorhaben mit jeweils einzigartigem Umfeld. Deshalb sind hinsichtlich Höhenbegrenzung, Randbebauung und Sozialstruktur vorrangig die Vorstellungen der Anwohner im jeweiligen Viertel zu berücksichtigen. Bei der Verkehrsinfrastruktur zu den Bauvorhaben müssen die Bedürfnisse der Bewohner mit der gesamtstädtischen Verkehrsplanung in Einklang gebracht werden.

Ihre Meinung zur SEM-Weiterführung, dem kooperativen Stadtentwicklungsmodell (KOSMO)?
Wohnraumschaffung ist maßvoll auch im Norden notwendig. KOSMO ist betriebswirtschaftlich vorteilhafter für die Stadt, weil es auf flexiblen städtebaulichen Verträgen basiert, damit das Finanzierungsrisiko ausschaltet und langjährige Klagewege vermeidet. Auch gut für Grundstückseigentümer und Stadtteilbewohner, weil ein deutliches Plus an Kooperation mit den Investoren zu erreichen ist.

Ihre Meinung zum A99-Anschluss an die Schleißheimer Straße?
Der A99-Anschluss wird mittelfristig leider notwendig werden. Damit verbunden sein müssen eine Untertunnelung am Ende der Schleißheimer Straße und für die Pendler die Errichtung einer Park & Ride Tiefgarage am U-Bahn-Anschluss. Dabei muss die größtmögliche Rücksicht auf die Belange der Einheimischen und des Naturschutzes genommen werden.

Auch interessant:

Meistgelesen

Am Lerchenauer See: Künstler Martin Blumöhr gestaltet Unterführung durch Viertel-Geschichten neu
Am Lerchenauer See: Künstler Martin Blumöhr gestaltet Unterführung durch Viertel-Geschichten neu
Güterzug kollidiert mit Lkw am Rangierbahnhof Nord – Der Fahrer wird durch die Wucht aus der Kabine geschleudert
Güterzug kollidiert mit Lkw am Rangierbahnhof Nord – Der Fahrer wird durch die Wucht aus der Kabine geschleudert
Gemeinden äußern Bedenken: Werden Unterföhring und Aschheim bei der SEM-Planung außen vor gelassen?
Gemeinden äußern Bedenken: Werden Unterföhring und Aschheim bei der SEM-Planung außen vor gelassen?
Auf der Ingolstädter Straße: Polizei stoppt Raserin - Führerscheinentzug und Bußgeldstrafe sind die Folgen
Auf der Ingolstädter Straße: Polizei stoppt Raserin - Führerscheinentzug und Bußgeldstrafe sind die Folgen

Kommentare