Passanten informierten die Polizei

Riesiger Schaden durch Dachstuhlbrand

+
Dachstuhlbrand Symbolbild

Bis Mitternacht hielten die Löscharbeiten der freiwilligen Feuerwehr Ismaning an. Der Brand löste einen erheblichen Sachschaden aus. Wie groß der Schaden war...

Ismaning: Der Dachstuhl eines Einfamilienhauses hat gestern Feuer gefangen. Als Passanten die Feuerwehr und Polizei  gegen zwanzig vor fünf am Nachmittag über den Brand informierten, kamen die Einsatzkräfte so schnell wie möglich in die  Reisingerstraße.

Die Freiwillige Feuerwehr Ismaning war bis nach Mitternacht mit den Löscharbeiten beschäftigt. Der Brandbereich befand sich unter einer Solaranlage für die Warmwasseraufbereitung. 

Durch das Feuer entstand ein erheblicher Sachschaden am Dachstuhl und am Gebäude selbst. Der Schaden  wird auf circa. 200.000  Euro geschätzt. Zum Glück kam es zu keiner Verletzung von Personen. Das Kommissariat 13 (Brandfahndung) ermittelt nun wegen der Ursache des Brandes.

Quelle: Polizeipräsidium München/fb

Lesen Sie hier aktuelle Nachrichten aus den Stadtteilen

Ihr Viertel ist nicht dabei? Eine große Auswahl weiterer Lokalthemen finden Sie in unserer Übersicht.

Auch interessant:

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

München
Die „Wilde Maus“ wird vom TÜV-Tester geprüft – Hallo war dabei
Die „Wilde Maus“ wird vom TÜV-Tester geprüft – Hallo war dabei
Zehn Verletzte bei Zimmerbrand in Wohnhaus: Neue Informationen zur Brandursache
Zehn Verletzte bei Zimmerbrand in Wohnhaus: Neue Informationen zur Brandursache

Kommentare