Beschreibung veröffentlicht

Raub mit Schusswaffe: Maskierte Männer überfallen Kiosk in München ‒ Mitarbeiter schlägt sie in die Flucht

Ein Polizeiwagen rast auf einer Straße.
+
Die Polizei München fahndet nach drei Täter nach Raub in der Knorrstraße. (Symbolbild)
  • Jonas Hönle
    VonJonas Hönle
    schließen

Ein Kiosk-Mitarbeiter hat drei maskierte Männer bei einem Überfall in die Flucht geschlagen, obwohl sie mit einer Schusswaffe bewaffnet waren. Die Polizei sucht Zeugen...

Drei maskierte Männer betraten am Donnerstag, gegen 19.45 Uhr, einen Kiosk an der Knorrstraße (Milbertshofen). Einer von ihnen war laut Polizei-Angaben mit einer Schusswaffe bewaffnet und forderte Bargeld.

*HalloMuenchen.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Der Mitarbeiter kam der Aufforderung nicht nach, woraufhin einer der Täter einen kleinen Bargeldbetrag aus der Kasse nahm. Als der Mitarbeiter dann auf die Täter zuging, ließen sie die Tatbeute im Geschäft zurück und flüchteten.

Kiosk-Mitarbeiter schlägt Täter mit Schusswaffe in die Flucht

Eine sofort eingeleitete Fahndung blieb erfolglos. Die Täter wurden wie folgt beschrieben:

  • Täter 1: Männlich, ca. 17-18 Jahre, ca. 175 cm groß, dünne Statur; schwarze längere Jacke, schwarze Hose, schwarze Wollmütze, schwarzer Schal (Maskierung), schwarze Stoffhandschuhe, bewaffnet mit einer Schusswaffe
  • Täter 2: Männlich, ca. 17-18 Jahre, ca. 150 cm groß, normale Statur; schwarze Jacke, schwarze Hose, schwarze Wollmütze, schwarzer Schal
  • Täter 3: Männlich; schwarz gekleidet, vermutlich schwarzer Kapuzenpullover

Zeugenaufruf der Polizei München

Wer hat im angegebenen Zeitraum im Bereich der Knorrstraße und Keferloherstraße (Milbertshofen) Wahrnehmungen gemacht, die im Zusammenhang mit diesem Vorfall stehen könnten?

Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeipräsidium München, Kommissariat 21, Tel. 089/2910-0, oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.

Quelle: www.hallo-muenchen.de

Auch interessant:

Meistgelesen

Parkgebühren für Handwerker steigen stark: Schwere Folgen für lokale Betriebe in München?
München Nord
Parkgebühren für Handwerker steigen stark: Schwere Folgen für lokale Betriebe in München?
Parkgebühren für Handwerker steigen stark: Schwere Folgen für lokale Betriebe in München?
Randale mit Biss – Nackter Student stürmt Polizeirevier
München Nord
Randale mit Biss – Nackter Student stürmt Polizeirevier
Randale mit Biss – Nackter Student stürmt Polizeirevier
Bald sicherer Weg für Radler? – Anwohnerin fordert Umbau der Unterführung beim S-Bahnhof
München Nord
Bald sicherer Weg für Radler? – Anwohnerin fordert Umbau der Unterführung beim S-Bahnhof
Bald sicherer Weg für Radler? – Anwohnerin fordert Umbau der Unterführung beim S-Bahnhof
Unterföhring: Freie Wählerschaft will die Einführung einer „München Zulage“ prüfen
München Nord
Unterföhring: Freie Wählerschaft will die Einführung einer „München Zulage“ prüfen
Unterföhring: Freie Wählerschaft will die Einführung einer „München Zulage“ prüfen

Kommentare