Neues Zuhause für 1000 Schüler

Gymnasium Unterföhring nimmt Betrieb auf – Hallo war auf Rundgang im neuen Schulgebäude 

Rektorin Betina Mäusel empfängt seit dieser Woche die ersten Schüler im Gymnasium Unterföhring.
+
Rektorin Betina Mäusel empfängt seit dieser Woche die ersten Schüler im Gymnasium Unterföhring.

Pünktlich zum Schulbeginn eröffnete das Unterföhringer Gymnasium. Hallo war auf Rundgang im neuen Schulgebäude. Wie der erste Schultag abgelaufen ist und wie die Schule ausschaut...

  • Gymnasium Unterföhring nimmt zum Schulstart 2020/2021 Betrieb auf.
  • Hallo war auf Rundgang im neuen Schulgebäude.
  • Das sagt Rektorin Betina Mäusel zur Eröffnung...

Unterföhring – Seit Dienstag besuchen die ersten Kinder das neue Gymnasium Unterföhring. Einen Tag zuvor ist das 93-Millionen-Euro-Projekt der Gemeinde – pünktlich zum Schulstart – gesegnet worden. 

Auch die neue Rektorin, Betina Mäusel, ist am Montag offiziell ins Amt eingeführt und konnte noch gar nicht beschreiben, wie sehr sie sich auf die neue Aufgabe freue. 

Die pünktliche Eröffnung der Schule sei „ein erster geschaffter 100-Meter-Sprint, jedoch startet der Marathon erst und wird frühestens abgeschlossen, wenn die ersten Jahrgänge ihr Abitur geschafft haben.“ 

Auf dem ersten Rundgang durch das fünfzügige Gymnasium fielen bereits die hellen, modern gestalteten Räume und Gänge auf. Die Klassenzimmer sind mit Videotafeln mitsamt Whiteboard ausgestattet. 

Gymnasium Unterföhring – Hallo war auf Rundgang im neuen Schulgebäude 

Das Unterföhringer Gymnasium von außen. Während drinnen bereits Schüler den Unterricht besuchen, werden noch letzte Arbeiten gemacht.
Das Unterföhringer Gymnasium von außen. Während drinnen bereits Schüler den Unterricht besuchen, werden noch letzte Arbeiten gemacht. © best
Von der Dieselstraße läuft man zwischen Bauzäunen entlang zum Haupteingang.
Von der Dieselstraße läuft man zwischen Bauzäunen entlang zum Haupteingang. © best
Der Eingang des Gymnasiums Unterföhring führt direkt in die Aula. Auch hier gilt aufgrund der Corona-Pandemie derzeit eine Maskenpflicht.
Der Eingang des Gymnasiums Unterföhring führt direkt in die Aula. Auch hier gilt aufgrund der Corona-Pandemie derzeit eine Maskenpflicht. © best
Rektorin Betina Mäusel – fürs Foto einmal kurz ohne Maske – heißt Hallo München im Gymnasium willkommen.
Rektorin Betina Mäusel – fürs Foto einmal kurz ohne Maske – heißt Hallo München im Gymnasium willkommen. © best
Zum Einstand bekam die Rektorin vom Lehrerkollegium eine Wunschkastanie geschenkt. „Sie sind sowohl unsere Rektorin, aber auch gleichzeitig Kollegin geblieben“, war einer der lobenden Sätze.
Zum Einstand bekam die Rektorin vom Lehrerkollegium eine Wunschkastanie geschenkt. „Sie sind sowohl unsere Rektorin, aber auch gleichzeitig Kollegin geblieben“, war einer der lobenden Sätze. © best
Auch Bürgermeister Andreas Kemmelmeyer (re.) überreichte einige Geschenke. Unter anderem das Wappen der Gemeinde Unterföhring, aber auch eine Torte mit Luftbild des neuen Schulcampus wurde überreicht.
Auch Bürgermeister Andreas Kemmelmeyer (re.) überreichte einige Geschenke. Unter anderem das Wappen der Gemeinde Unterföhring, aber auch eine Torte mit Luftbild des neuen Schulcampus wurde überreicht. © best
Ein Blick auf die Torte.
Ein Blick auf die Torte. © best
In ihrer Antrittsrede sprach Mäusel allen Beteiligten ihren Dank aus und versprach, Brücken zu Kindern, Eltern, Bürgern und auch Zweiflern bauen zu wollen. Mit den heutigen digitalen Möglichkeiten gäbe es zudem die Chance, neue Wege zu gehen und Kindern früh den Umgang mit diesen zur Schaffung von Wissen zu zeigen.
In ihrer Antrittsrede sprach Mäusel allen Beteiligten ihren Dank aus und versprach, Brücken zu Kindern, Eltern, Bürgern und auch Zweiflern bauen zu wollen. Mit den heutigen digitalen Möglichkeiten gäbe es zudem die Chance, neue Wege zu gehen und Kindern früh den Umgang mit diesen zur Schaffung von Wissen zu zeigen. © best
Bei der Segnung durch den katholischen Diakon Franz Grössler (1.v.li.) und den evangelischen Pfarrer Carsten Klingenberg (3.v.li.) wurde erst symbolisch ein Klassenzimmer gesegnet...
Bei der Segnung durch den katholischen Diakon Franz Grössler (1.v.li.) und den evangelischen Pfarrer Carsten Klingenberg (3.v.li.) wurde erst symbolisch ein Klassenzimmer gesegnet... © best
… und anschließend noch das Wappen der Gemeinde Unterföhring, gehalten von Bürgermeister Kemmelmeyer.
… und anschließend noch das Wappen der Gemeinde Unterföhring, gehalten von Bürgermeister Kemmelmeyer. © best
Ein Blick in die Klassenzimmer zeigt die modernen Videotafeln, mit denen ein Lehrer auch im Falle einer Corona-bedingten Klassenteilung beide Räume unterrichten kann.
Ein Blick in die Klassenzimmer zeigt die modernen Videotafeln, mit denen ein Lehrer auch im Falle einer Corona-bedingten Klassenteilung beide Räume unterrichten kann. © best
Auch auf dem äußeren Whiteboard können Lehrer Folien für die Schüler projizieren und es für Anschriften nutzen.
Auch auf dem äußeren Whiteboard können Lehrer Folien für die Schüler projizieren und es für Anschriften nutzen. © best
Die Gänge werden durch Deckenlampen ausgeleuchtet...
Die Gänge werden durch Deckenlampen ausgeleuchtet... © best
… oder sind durch große Fenster und moderne Lampen sehr hell eingerichtet.
… oder sind durch große Fenster und moderne Lampen sehr hell eingerichtet. © best
Die vielen Innenhofe laden mit Sitzgelegenheiten und Bäumen zum Aufenthalt ein.
Die vielen Innenhofe laden mit Sitzgelegenheiten und Bäumen zum Aufenthalt ein. © best
Die Aula mit großer Bühne bietet viel Platz für Versammlungen. Das große Kreuz hat ein Kunstlehrer extra selbst angefertigt.
Die Aula mit großer Bühne bietet viel Platz für Versammlungen. Das große Kreuz hat ein Kunstlehrer extra selbst angefertigt. © best
Das Lehrerzimmer ist groß und ebenfalls mit einem großen Bildschirm ausgestattet.
Das Lehrerzimmer ist groß und ebenfalls mit einem großen Bildschirm ausgestattet. © best
Von diesem Büro aus leitet Mäusel künftig die Schule.
Von diesem Büro aus leitet Mäusel künftig die Schule. © best
Im ersten Stock gibt es Umkleideräume...
Im ersten Stock gibt es Umkleideräume... © best
… und Sitzecken.
… und Sitzecken. © best
Im 2. Obergeschoss werden noch Arbeiten durchgeführt. Diese werden aber geräuschlos erfolgen, sodass die Kinder nicht beeinträchtigt werden.
Im 2. Obergeschoss werden noch Arbeiten durchgeführt. Diese werden aber geräuschlos erfolgen, sodass die Kinder nicht beeinträchtigt werden. © best
Die Mensa ist betretbar, aber noch etwas leer.
Die Mensa ist betretbar, aber noch etwas leer. © best
Vor ihr und der Vierfach-Turnhalle sind auch noch Arbeiten zu erledigen...
Vor ihr und der Vierfach-Turnhalle sind auch noch Arbeiten zu erledigen... © best
… genauso, wie am Spiel- und Sportplatz hinter der Schule.
… genauso, wie am Spiel- und Sportplatz hinter der Schule. © best

So könne die Lehrkraft im Fall von Corona-bedingten Klassentrennungen per Video weiterhin die gesamte Klasse unterrichten, so Mäusel. Die Aula bietet Corona-konform Platz für rund 80 Menschen. 

Insgesamt verfügt die Schule über 42 Klassenzimmer und wird mit den zwei vom Gymnasium Ismaning kommenden Vorläuferjahrgängen und neuen Fünftklässlern für dieses Schuljahr zwölf Schulklassen aufnehmen. 

Damit füllen heuer bereits 308 Fünft-, Sechst- und Siebtklässler die Gänge mit Leben. Wenn in fünf Jahren alle Klassen anwesend sind, werden es rund 1000 sein, wie Mäusel erklärt. Ein Hingucker ist auch die Sternwarte auf dem Dach des Gymnasiums. 

Diese wird von den Schülern für Praktika und Lehrveranstaltungen im Fach Astronomie nutzbar sein. Den ersten Tag empfand die Rektorin als emotional und schön: „Die Kinder waren von der neuen Schule begeistert. 

Neben Begrüßung der Schüler und Klassenfotos durften sich die Siebtklässler auf Schulhaus-Rallye begeben.“ 

Auch wenn das Gymnasium größtenteils fertig ist, stehen noch einige Arbeiten am neuen, insgesamt 164 Millionen Euro teuren Schulcampus mit Gymnasium, Grundschule, Mensen, Mittagsbetreuung, Hort und Vierfachturnhalle an, wie Bürgermeister Andreas Kemmelmeyer (PWU) verrät: „Die neue Grundschule soll im Februar 2021 fertig und bezogen werden.“ 

Ferner müssen noch Arbeiten im zweiten Stock des Gymnasiums sowie am Spielplatz hinter der Schule erledigt werden. „Ein großes, buntes Eröffnungsfest wird es dann im Sommer 2021 geben“, kündigt der Bürgermeister an.

Benedikt Strobach

Auch interessant:

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Unbekannte Tote im Isar-Kanal gefunden - Polizei München bittet um Hilfe bei Identifizierung
Unbekannte Tote im Isar-Kanal gefunden - Polizei München bittet um Hilfe bei Identifizierung
Mutter (38) und Tochter (11) sterben bei schrecklichem Autounfall
Mutter (38) und Tochter (11) sterben bei schrecklichem Autounfall
Giesinger Bräu: Brauerei eröffnet Neubau im Norden
Giesinger Bräu: Brauerei eröffnet Neubau im Norden
Wird die Jugend im Regen stehen gelassen?
Wird die Jugend im Regen stehen gelassen?

Kommentare