Fotostrecke

Gymnasium Unterföhring – Hallo war auf Rundgang im neuen Schulgebäude 

Das Unterföhringer Gymnasium von außen. Während drinnen bereits Schüler den Unterricht besuchen, werden noch letzte Arbeiten gemacht.
1 von 24
Das Unterföhringer Gymnasium von außen. Während drinnen bereits Schüler den Unterricht besuchen, werden noch letzte Arbeiten gemacht.
Von der Dieselstraße läuft man zwischen Bauzäunen entlang zum Haupteingang.
2 von 24
Von der Dieselstraße läuft man zwischen Bauzäunen entlang zum Haupteingang.
Der Eingang des Gymnasiums Unterföhring führt direkt in die Aula. Auch hier gilt aufgrund der Corona-Pandemie derzeit eine Maskenpflicht.
3 von 24
Der Eingang des Gymnasiums Unterföhring führt direkt in die Aula. Auch hier gilt aufgrund der Corona-Pandemie derzeit eine Maskenpflicht.
Rektorin Betina Mäusel – fürs Foto einmal kurz ohne Maske – heißt Hallo München im Gymnasium willkommen.
4 von 24
Rektorin Betina Mäusel – fürs Foto einmal kurz ohne Maske – heißt Hallo München im Gymnasium willkommen.
Zum Einstand bekam die Rektorin vom Lehrerkollegium eine Wunschkastanie geschenkt. „Sie sind sowohl unsere Rektorin, aber auch gleichzeitig Kollegin geblieben“, war einer der lobenden Sätze.
5 von 24
Zum Einstand bekam die Rektorin vom Lehrerkollegium eine Wunschkastanie geschenkt. „Sie sind sowohl unsere Rektorin, aber auch gleichzeitig Kollegin geblieben“, war einer der lobenden Sätze.
Auch Bürgermeister Andreas Kemmelmeyer (re.) überreichte einige Geschenke. Unter anderem das Wappen der Gemeinde Unterföhring, aber auch eine Torte mit Luftbild des neuen Schulcampus wurde überreicht.
6 von 24
Auch Bürgermeister Andreas Kemmelmeyer (re.) überreichte einige Geschenke. Unter anderem das Wappen der Gemeinde Unterföhring, aber auch eine Torte mit Luftbild des neuen Schulcampus wurde überreicht.
Ein Blick auf die Torte.
7 von 24
Ein Blick auf die Torte.
In ihrer Antrittsrede sprach Mäusel allen Beteiligten ihren Dank aus und versprach, Brücken zu Kindern, Eltern, Bürgern und auch Zweiflern bauen zu wollen. Mit den heutigen digitalen Möglichkeiten gäbe es zudem die Chance, neue Wege zu gehen und Kindern früh den Umgang mit diesen zur Schaffung von Wissen zu zeigen.
8 von 24
In ihrer Antrittsrede sprach Mäusel allen Beteiligten ihren Dank aus und versprach, Brücken zu Kindern, Eltern, Bürgern und auch Zweiflern bauen zu wollen. Mit den heutigen digitalen Möglichkeiten gäbe es zudem die Chance, neue Wege zu gehen und Kindern früh den Umgang mit diesen zur Schaffung von Wissen zu zeigen.

Pünktlich zum Schulbeginn eröffnete das Unterföhringer Gymnasium. Hallo war auf Rundgang in der neuen Schule. Mit vielen Bildern vom neuen Schulgebäude von außen und von innen...

Auch interessant:

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Erwähnung im neuen Koalitionsvertrag: Soll die SEM doch in Feldmoching angewendet werden?
Erwähnung im neuen Koalitionsvertrag: Soll die SEM doch in Feldmoching angewendet werden?
Unbekannte Tote im Isar-Kanal gefunden - Polizei München bittet um Hilfe bei Identifizierung
Unbekannte Tote im Isar-Kanal gefunden - Polizei München bittet um Hilfe bei Identifizierung
Dokumentation über das Unterföhringer Bürgerhaus
Dokumentation über das Unterföhringer Bürgerhaus
Diese Baustelle lässt Anwohner buchstäblich zittern
Diese Baustelle lässt Anwohner buchstäblich zittern

Kommentare