1. hallo-muenchen-de
  2. München
  3. München Nord

Auseinandersetzungen und Drogendelikte bei Konzert von Bonez MC in Olympiahalle München

Erstellt:

Von: Andreas Schwarzbauer

Kommentare

Ein Polizist steht vor einem Streifenwagen.
Bei Kontrollen rund um das Konzert von Bonez MC und RAF Camora in der Olympiahalle wird die Polizei fündig. (Symbolbild) © dpa/Robert Michael

Polizei München stellt bei Kontrollen mehrere Drogen- und Verkehrsdelikte fest. Auseinandersetzungen bei Konzert von Bonez MC und RAF Camora

Olympiapark - Bei einem Konzert von Bonez MC und RAF Camora am Donnerstag in der Olympiahalle München musste die Polizei mehrere Male wegen körperlichen Auseinandersetzungen zwischen Besuchern einschreiten. Außerdem stellten die Beamten bei Schwerpunktkontrollen im Umfeld mehrere Verstöße gegen das Betäubungsmittelgesetz und Verkehrsdelikte fest.

Ermittlungsverfahren gegen Wiesn-Wirt Peter Reichert eingestellt

Konzert von Bonez MC und RAF Camora: Fahrten unter Drogen- oder Alkoholeinfluss

Die Polizeiinspektion 43 (Olympiapark) kontrolliert mit Unterstützung der Verkehrspolizei und weiteren Dienststellen 449 Verkehrsteilnehmer und 180 weitere Besucher. Dabei entdeckten sie unter anderem 28 Verstöße gegen das Betäubungsmittelgesetz, 22 Fahrten unter Einfluss von Betäubungsmitteln, vier Fahrten unter Einfluss von Alkohol, fünf Fahrten ohne Fahrerlaubnis und eine Person mit bestehendem Haftbefehl. In diesen Fällen ermitteln die Verkehrspolizei und die Kripo

Insgesamt waren rund 10.000 Menschen bei dem Konzert.

Mit dem Hallo München-Newsletter täglich zum Feierabend über die wichtigsten Geschichten aus der Isar-Metropole informiert.

Auch interessant

Kommentare