Anpfiff um 21 Uhr

Vor letztem EM-Gruppenspiel in München: Wie kommt Deutschland gegen Ungarn ins Achtelfinale?

Heute Abend geht es für die deutsche Fußball-Nationalmannschaft im EM-Spiel gegen Ungarn in der Aliianz Arena in München um den Einzug ins Achtelfinale.
+
Heute Abend geht es für die deutsche Fußball-Nationalmannschaft im EM-Spiel gegen Ungarn in der Aliianz Arena in München um den Einzug ins Achtelfinale.
  • Benedikt Strobach
    VonBenedikt Strobach
    schließen

Um 21 Uhr kommt es in der Allianz Arena München zum EM-Spiel Deutschland gegen Ungarn. Wer in Gruppe F der UEFA EURO 2020 weiterkommt ist offen. Ein Überblick.

München/Fröttmaning - Es ist ein eindrucksvoller Sieg, den die deutsche Nationalmannschaft vergangenen Samstag beim 4:2 gegen Portugal eingefahren hat. Deutlich spürbar waren Freude und Erleichterung bei Spielern, Trainerstab und auch den Fans in der Allianz Arena sowie in den Biergärten in ganz München nach Abpfiff. Nun steht nämlich fest: Das Weiterkommen in der schwierigen Gruppe F mit Frankreich, Portugal und Ungarn liegt noch in eigener Hand.

Letztes EM-Gruppenspiel in der Allianz Arena in München: So kommt Deutschland gegen Ungarn ins Achtelfinale

Heute Abend steht dann das entscheidende letzte Gruppenspiel in Fröttmaning an. Um 21 Uhr empfängt die DFB-Elf Ungarn. Zeitgleich spielen Frankreich und Portugal in Budapest. Zwar darf die Münchner Arena nach Absage der UEFA an OB Dieter Reiter nicht in Regenbogenfarben beleuchtet werden. Das Spiel verspricht dennoch, spannend zu werden. Denn: In der Gruppe F ist immer noch alles möglich. Hallo München gibt eine Übersicht, wie die deutsche Nationalmannschaft heute Abend in das Achtelfinale der UEFA EURO 2020 einziehen kann.

Ausgangslage der Gruppe F vor dem letzten EM-Spieltag in München und Budapest

  • 1. Frankreich, 4 Punkte, Tordifferenz +1
  • 2. Deutschland, 3 Punkte, Tordifferenz +1
  • 3. Portugal, 3 Punkte, Tordifferenz +1
  • 4. Ungarn, 1 Punkt, Tordifferenz -3

Frankreich führt die Gruppe an. Deutschland steht derzeit aufgrund des direkten Vergleichs trotz gleicher Punktzahl und weniger erzielten Toren vor Portugal auf Platz zwei. Letzter ist Ungarn. Da mit einem Sieg drei Punkte eingefahren werden können und ein Unentschieden beiden Teams einen Punkt bringt, steht bisher nur fest: Ungarn kann nicht mehr Tabellenerster werden.

Wie viele Teams qualifizieren sich für das Achtelfinale der EM?

Neben den sechs Gruppenersten sowie den sechs Gruppenzweiten nehmen auch die vier besten Drittplatzierten aus den sechs Gruppen an der Runde der besten 16 Mannschaften teil. Um also im Achtelfinale sicher dabei zu sein, genügt Deutschland bereits ein Punkt im Spiel gegen Ungarn. Bisher (Stand, 23. Juni, 16.34 Uhr) sind die besten Gruppendritten der EM folgende Mannschaften:

  • 1. Tschechien, 4 Punkte, Tordifferenz +1
  • 2. Schweiz, 4 Punkte, Tordifferenz -1
  • 3. Portugal*, 3 Punkte, Tordifferenz +1
  • 4. Ukraine, 3 Punkte, Tordifferenz -1
  • 5. Finnland, 3 Punkte, Tordifferenz -2
  • 6. Spanien*, 2 Punkte, Tordifferenz +/-0

*noch ein offenes Spiel

Was passiert, wenn Deutschland im letzten EM-Gruppenspiel in München gegen Ungarn gewinnt?

  • Gruppensieger, wenn Frankreich zeitgleich nicht gegen Portugal gewinnt (Unentschieden oder Niederlage).
  • Gruppenzweiter, wenn Frankreich zeitgleich gegen Portugal gewinnt.

Ein Sieg gegen Ungarn im letzten EM-Heimspiel in München würde Deutschland auf sechs Punkte bringen. Gewinnt Frankreich sein Spiel gegen Portugal zeitgleich, stünde der Weltmeister von 2018 mit sieben Punkten noch vor dem DFB-Team. Bei einem Unentschieden der Franzosen (fünf Punkte) oder einer Niederlage (vier Punkte) gegen die Portugiesen wäre Deutschland sicherer Gruppensieger.

Was passiert, wenn Deutschland im letzten EM-Gruppenspiel in München gegen Ungarn Unentschieden spielt?

  • Gruppenzweiter hinter Frankreich, wenn Portugal zeitgleich nicht gewinnt (Unentschieden oder Niederlage).
  • Sicheres Weiterkommen als Gruppendritter, wenn Frankreich zeitgleich gegen Portugal verliert.

Auch ein Unentschieden in München gegen Ungarn würde Deutschland als Zweitplatzierten der Gruppe F sicher ins EM-Achtelfinale bringen. Man bliebe dann mit vier Punkten bei einem Sieg der Franzosen definitiv vor Portugal (drei Punkte). Auch bei einem Remis der Portugiesen würde der direkte Vergleich noch den zweiten Platz sichern. Bei einem Siegs Portugals gegen Frankreich wäre Deutschland immer noch als einer der besten Gruppendritten sicher weiter.

Was passiert, wenn Deutschland im letzten EM-Gruppenspiel in München gegen Ungarn verliert?

  • Sicheres Weiterkommen als Gruppendritter bei einer Niederlage gegen Ungarn mit maximal einem Tor Differenz, wenn Frankreich zeitgleich gegen Portugal gewinnt.
  • Mögliches Ausscheiden als Gruppendritter bei einer Niederlage gegen Ungarn mit mehr als einem Tor Differenz, wenn Frankreich zeitgleich gegen Portugal gewinnt.
  • Sicheres Ausscheiden als Gruppenletzter, wenn Portugal zeitgleich gegen Frankreich gewinnt oder das Spiel in Budapest Unentschieden endet.

Bei einer Niederlage gegen Ungarn im letzten EM-Gruppenspiel in München droht Deutschland das EM-Aus. Gewinnt Frankreich zeitgleich gegen Portugal und die DFB-Elf verliert nur mit einem Tor Unterschied, reicht das noch, um als Gruppendritter ins Achtelfinale einzuziehen. Bei einer höheren Niederlage und einem französischen Sieg hängt das Weiterkommen von den Ergebnissen der Spiele Spanien gegen Slowakei und Schweden gegen Polen (beide heute um 18 Uhr) ab. Holt Portugal gegen Frankreich mindestens einen Punkt, ist die Höhe der Niederlage gegen Ungarn egal: Deutschland würde sicher ausscheiden.

Wer wären potenzielle Achtelfinal-Gegner für Deutschland bei der EM?

  • Als Gruppensieger: Schweiz (Dritter der Gruppe A), 28. Juni, 21 Uhr, in Bukarest.
  • Als Gruppenzweiter: England (Sieger der Gruppe D), 29. Juni, 18 Uhr, in London.
  • Als Gruppendritter: Belgien (Sieger der Gruppe B), 27 Juni, 21 Uhr, in Sevilla ODER Niederlande (Sieger der Gruppe C), 27. Juni, 18 Uhr, in Budapest.

Die jeweiligen Gegner stehen aufgrund der bisher erfolgten Spiele bereits fest. Wer der deutsche Achtelfinal-Gegner als Gruppendritter wird, kann erst nach dem heutigen EM-Spieltag sicher gesagt werden.

Gibt es noch weitere EM-Spiele in München? Spielt Deutschland noch einmal daheim?

Ein viertes EM-Spiel gibt es noch in der Allianz Arena in München: Am 2. Juli findet um 21 Uhr eine Viertelfinal-Begegnung statt. Sollte Deutschland in Sevilla auf Belgien treffen und gewinnen, würde das DFB-Team tatsächlich wieder in München spielen.

Fest steht in jedem Fall: Ein spannender Fußballabend steht bevor.

Auch interessant:

Meistgelesen

Das wird neu in München-Nord – Die BA- und Gemeinde-Chefs exklusiv in Hallo
München Nord
Das wird neu in München-Nord – Die BA- und Gemeinde-Chefs exklusiv in Hallo
Das wird neu in München-Nord – Die BA- und Gemeinde-Chefs exklusiv in Hallo
Trauriger Schicksalsschlag: Waggi Schneiders Kampf gegen Borreliose
München Nord
Trauriger Schicksalsschlag: Waggi Schneiders Kampf gegen Borreliose
Trauriger Schicksalsschlag: Waggi Schneiders Kampf gegen Borreliose
Paketzusteller vergewaltigt 20-Jährige Münchnerin
München Nord
Paketzusteller vergewaltigt 20-Jährige Münchnerin
Paketzusteller vergewaltigt 20-Jährige Münchnerin

Kommentare