BA 10: Moosach

Spitzenkandidatin der Grünen

Ursula Harper
+
Ursula Harper

Hallo stellt die Erstplatzierten der Parteien vor, die für den Bezirksausschuss Moosach kandidieren. Sie verraten im Steckbrief auch, wie sie zum Wachstum des Viertels und dem Neubau der Unterführung an der Dachauer Straße stehen

Name: Ursula Harper
Alter: 53
Im BA seit: ich kandidiere erstmalig
Beruf: Grafikerin

Mein wichtigstes Ziel im Viertel:
Ich möchte Moosachs teils dörflichen Charakter trotz der vielen neuen Bauprojekte erhalten. Dazu gehören für mich viele Bäume, Grünflächen und Begegnungsorte für alte und neue Moosacher*innen und eine Stärkung des ehemaligen Moosacher Ortskerns.

Wie möchten Sie den „Moosacher Charakter“ auch weiterhin erhalten?
Dazu gehört neben der Planung neuer Grün- und Erholungsflächen die Aufwertung bestehender Straßen /Plätze für Alt und Jung. Auch die starken Moosacher Vereine, kulturellen Akteure, die lokalen kleinen Läden und Gastwirtschaften brauchen Unterstützung.

Wie kann man den durch das Wachstum des Viertels steigenden Verkehr am besten entlasten?
Das gelingt uns nur mit einem verbesserten ÖPNV mit noch mehr Angeboten, besserer Taktung und Busspuren wo möglich. Das Radwegnetz muss weiter ausgebaut werden, damit für möglichst viele Moosacher*innen sicheres Radeln selbstverständlich wird.

Meinung zum Neubau der Unterführung an der Dachauer Straße?
Da eine niedrigere Höhe mit Beschilderung nicht durchsetzbar war, schließe ich mich dem BA an: 1. Brückenerneuerung mit dem Ausbau der nördlichen Dachauerstrasse koordinieren 2. Erstellung eines Umwelt/Lärmkonzepts und Verkehrskonzepts. 3.breitere Fuß-/Radwege.

Worauf soll bei den Bauvorhaben im Viertel (z.B. OEZ, Teplitzer Weg, Botanikum) besonders wert gelegt werden?
Natürlich ist mir als Grüne wichtig, dass möglichst viel Natur und Grün erhalten wird, besonders alte, große Bäume geschont werden. Genauso ist mir daran gelegen, die vor Ort betroffenen Moosacher*innen zu hören und möglichst früh in die Planungen einzubeziehen.

Auch interessant:

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Münchnerin crasht gegen Bahnschranke und begeht Fahrerflucht - Polizei kann ihr Führerschein nicht abnehmen
Münchnerin crasht gegen Bahnschranke und begeht Fahrerflucht - Polizei kann ihr Führerschein nicht abnehmen
Sommernachtstraum 2019 in München: Was Sie dieses Jahr alles erwartet
Sommernachtstraum 2019 in München: Was Sie dieses Jahr alles erwartet
Giesinger Bräu: Brauerei eröffnet Neubau im Norden
Giesinger Bräu: Brauerei eröffnet Neubau im Norden
Zweites Windrad in Freimann: Die Rotorenblätter sind da - Inbetriebnahme ist noch für 2020 geplant
Zweites Windrad in Freimann: Die Rotorenblätter sind da - Inbetriebnahme ist noch für 2020 geplant

Kommentare