Messerstecher greift Passanten an

Messerstecher greift Passanten an

Messerstecher greift Passanten an
Ludwigsfeld: Bau von 2100 Wohnungen geplant – Lösungen für bestehende Probleme gefordert

Ludwigsfeld: Bau von 2100 Wohnungen geplant – Lösungen für bestehende Probleme gefordert

Ludwigsfeld: Bau von 2100 Wohnungen geplant – Lösungen für bestehende Probleme gefordert

In Moosach feiert man lang

Maifeiern: Vom 26. April bis zum Höhepunkt am 1. Mai, wird so Einiges geboten

+
Viel los ist in Moosach – und das schon einige Tage vor dem 1. Mai.

Die Moosacher können gar nicht genug Feiern rund um ihren Maibaum haben. Das erste Maifest ist bereits am 26. April und endet mit dem glorreichen Höhepunkt am 1. Mai. 

Moosach -  Einen neuen Mai­baum gibt es heuer zwar nicht, doch auch den alten feiert man in Moosach gebührend – und vor allem ausgiebig: Bereits ab Freitag, 26. April, bis Mittwoch, 1. Mai, findet auf dem Moosacher St. Martins-Platz ein Volksfest für die ganze Familie statt.

Vom Festzelt übers Kinderkarussell - Für Groß & Klein ein Spaß 

Der Gesamtverein Moosach und der Bezirksausschuss Moosach organisieren das Fest gemeinsam. Auf die Nachbarschaft wartet ein traditioneller Festzeltbetrieb mit Biergarten, Kinderkarussell, Schießstand und vielen Leckereien inklusive Fischbraterei.

Dabei wird auch ein ordentliches Programm geboten. Am Freitag starten die Festtage um 18 Uhr mit dem Anstich im Bierzelt. Zu den weiteren Programmhöhepunkten gehören der ökumenische Zelt-Festgottesdienst am Sonntag um 10.30 Uhr und das Konzert der „Original Alpen Casanovas“ am Dienstag um 17.30 Uhr. Am Montag um 12 Uhr beginnt außerdem der Seniorennachmittag mit dem Entertainer „Bayern Hans“.

Höhepunkt ist der 1. Mai

Seinen Höhepunkt findet das Fest natürlich am Mittwoch, 1. Mai, um 10 Uhr: Die Trachtenvereine „Almrausch Stamm“ und „D’Loisachthaler Stamm“ begehen gemeinsam den Tanz um den Maibaum. Begleitet wird dieser von der Musikgruppe „Mooshaisl Musi“ und den Böllerfestschüssen des „Schützenkranz Moosach“. tfp

Maibaum in Neuried: Neue Zeichen in Planung – Gemeinde stellt besondere Bedingung

Auch interessant:

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Moosach: LKA bezieht neue Zentrale zur Terror-Abwehr am Georg-Brauchle-Ring
Moosach: LKA bezieht neue Zentrale zur Terror-Abwehr am Georg-Brauchle-Ring
Messerstecher greift Passanten an
Messerstecher greift Passanten an
Nachverdichtung in Ludwigsfeld: Hier sieht Repnikov Probleme
Nachverdichtung in Ludwigsfeld: Hier sieht Repnikov Probleme
Ludwigsfeld: Bau von 2100 Wohnungen geplant – Lösungen für bestehende Probleme gefordert
Ludwigsfeld: Bau von 2100 Wohnungen geplant – Lösungen für bestehende Probleme gefordert

Kommentare