Zurück auf dem Eis: So starten die Red Bulls in die neue Saison

Zurück auf dem Eis: So starten die Red Bulls in die neue Saison

Zurück auf dem Eis: So starten die Red Bulls in die neue Saison
Kfz.-Aufbrecher nach Rückkehr an Tatort festgenommen

Kfz.-Aufbrecher nach Rückkehr an Tatort festgenommen

Kfz.-Aufbrecher nach Rückkehr an Tatort festgenommen

Moosachs Gymnasium zu klein?

Gymnasium Moosach: Ist das Gebäude zu klein? – Viertelpolitiker melden Skepsis an

+
Steigt die Zahl der Anmeldungen, wird es eng im Gymnasium Moosach.

Mehr Schüler durch die Rückkehr zum G9, durch Zuzug aus den umliegenden Neubaugebieten aber zu wenig Platz? Vor diesem Problem könnte in den kommenden Jahren das Gymnasium Moosach stehen.

Moosach – Die Rückkehr zum G9 sorgt bei der SPD-Fraktion im Bezirksausschuss Moosach für Bedenken, dass die Plätze am Gymnasium knapp werden könnten. Die Viertelpolitiker fordern deshalb eine Aussage vom Bildungsreferat, wie die Fünfzügigkeit der Schule langfristig gesichert werden kann. 

„Die Sanierung des Schulzentrums Moosach wurde noch auf Basis des G8 durchgeführt“, sagte Nina Kraus (SPD) bei der jüngsten BA-Sitzung. Dadurch würden Räume für eine Jahrgangsstufe des Gymnasiums fehlen. Derzeit gehe die Schule davon aus, dass schon ab dem nächsten Jahr nur noch vier Eingangsklassen gebildet werden können, da ansonsten die Kapazität ab dem Schuljahr 2025/2026, wenn alle Schüler im G9 sind, nicht mehr ausreichen. 

„Gleichzeitig wird Moosach durch die geplanten und schon im Bau befindlichen Neubaugebiete einen erheblichen Zuzug erleben“, sagte Kraus weiter. Vor diesem Hintergrund müsse das Gymnasium unbedingt fünfzügig bleiben. Die übrigen Mitglieder des BA schlossen sich den Bedenken der SPD einstimmig an.

Andreas Daschner

Auch interessant:

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Red Bull
Zurück auf dem Eis: So starten die Red Bulls in die neue Saison
Zurück auf dem Eis: So starten die Red Bulls in die neue Saison
Nach Einbruch: Vier Jugendliche festgenommen
Nach Einbruch: Vier Jugendliche festgenommen
Kfz.-Aufbrecher nach Rückkehr an Tatort festgenommen
Kfz.-Aufbrecher nach Rückkehr an Tatort festgenommen

Kommentare