2019 feiern Feldmoching und Moosach bei Stadtteilwochen

Das sind die Kultur-Höhepunkte im Norden

+
Impressionen der Stadtteilwoche Neuhausen-Nymphenburg – kommendes Jahr werden die Viertel Feldmoching-Hasenbergl und Moosach gemeinsam feiern.

München-Nord – Zwar müssen sich die Viertel-Bewohner noch bis zum nächsten Jahr gedulden – Doch die Vorbereitungen für die Kulturtage in Moosach und Feldmoching sind in vollem Gange

Zwei Viertel machen gemeinsame Sache: Kommendes Jahr wird in Feldmoching und Moosach gefeiert – bei einer Stadtteilwoche und Kulturtagen. Entstanden ist dieses Vorhaben auf Beschluss beider Bezirksausschüsse, hauptverantwortlich für Durchführung und Organisation ist das Kulturreferat. Stattfinden sollen die Veranstaltungen am Moosacher St. Martins-Platz und an verschiedenen Spielorten in den Stadtvierteln.

Auch die Termine stehen fest: Von 10. bis 12. Mai 2019 werden die Kulturtage in Feldmoching stattfinden, von 11. bis 17. Juli die Stadtteilwoche in Moosach. Die Vorbereitungen laufen schon jetzt: Unter dem Motto „Wir machen was“ können Bewohner beider Stadtviertel aktiv mitgestalten. Alle im Viertel ansässigen Vereine, Institutionen, Schulen, Kulturschaffende und interessierte Bürger, die am Festival mitwirken oder ihre Wünsche und Programmbeiträge einbringen wollen, sind zu den ersten öffentlichen Vorbereitungssitzungen eingeladen. Bei diesen ersten Treffen wird das Konzept vorgestellt, Ideen und Beteiligungsmöglichkeiten gesammelt und Anmeldeformulare ausgegeben. „Das ist eine wundervolle Möglichkeit, die Bewohner des Viertels näher kennen zu lernen und sich durch gemeinsame Interessen auszutauschen“, sagt der Bezirksausschuss-Vorsitzende Feldmochings Markus Auerbach (SPD) in der letzten Sitzung.

jl/vha

Erste Treffen

Die ersten Vorbereitungssitzungen für alle Interessierten der Stadtteilwoche Moosach findet am Mittwoch, 7. November, im Pelkovenschlössl, St.-Martins-Platz 2, statt. Beginn ist um 19 Uhr. Die Sitzung für die Kulturtage Feldmoching findet am Donnerstag, 8. November, ebenfalls ab 19 Uhr im Kulturzentrum 2411, Blodigstraße 4, statt.

Auch interessant:

Mehr zum Thema:

Kommentare